Werbung – ein Instrument der Kommunikationspolitik und des Marketings

Wenn man von Werbung spricht, kommt man den Gedanken näher sie als Impuls, als Stimulation oder Suggestion zu sehen, bei anderen Menschen einen bestimmten Gedanken oder ein gewisses Gefühl anzuregen. Die meist Gewinn orientierten Unternehmen nützen die Werbung um die Verbreitung von Informationen über ihre Produkte der Öffentlichkeit verkaufsfördernd zu präsentieren.

Ziel der Werbung in diesem Sinne ist in erster Linie der Verkauf eines Produktes oder einer DienstleistungÖ Sie bedient sich technischer Anlagen  (Werbeanlagen, Werbeträger),die Einfluss auf den Menschen und die Umwelt haben. Werbung ist damit ein Instrument der Kommunikationspolitik und des Marketings.

Ein Blick in der Geschichte, zeigt uns, dass 1849, gleichzeitig mit der Pressefreiheit, die Zeit der geschäftlichen Anzeigen gekommen begann. Der erste organisierte Anzeigemarkt wurden durch die Eröffnung des ersten „Vermittlungsinstituts“ 1855 von Ferdinand Haasenstein ins Leben gerufen. 1854 war es Ernst Litfaß der in Berlin seine ersten Anzeigeflächen aufstellte, die sogenannten Litfaßsäulen.

Heute gibt es Banner, Beachflags, Roll-up Displays oder Spider Pop Ups, fremd klingende Bezeichnungen für moderne Werbetechnik. Der eigentlichen Sinn der Werbung ist jedoch der gleiche wie damals.

Bannerhammer.de hat sich als Aufgabe gestellt, mit modernen Mitteln Werbeträger kostengünstig anzubieten und auf dem Werbemittelmarkt seine Position zu behaupten. Zu erwähnen wären des Weiteren die ökologischen, Lösemittel freien Druckfarben, die verwendet werden um die Produkte so Umwelt schonend wie möglich herzustellen.

Ein wichtiger und erwähnenswerter Teil unserer Produktpalette sind die von uns zu unschlagbaren Preise angebotenen Fahnen. Für jedes Unternehmen, aber nicht nur, sind Fahnen seit Jahrhunderten sehr beliebte Visitenkarten und Identitätssymbole.