Finca Urlaub mit Kindern: Finca Ses Terrasses

 

 

Familienurlaub auf Mallorca

Kinder wollen im Urlaub toben und immer wieder etwas Neues entdecken. Mallorca bietet seinen ganz jungen Besuchern eine Vielzahl Attraktionen, damit der Urlaub zu einem Erlebnis wird.

Quartier auf der Insel

Egal zu welcher Jahreszeit, Familien ziehen eine Finca immer einem Hotelaufenthalt vor. Das liegt daran, dass die Kinder in der Finca von keinem Dritten als Belästigung angesehen werden. Die Finca Vermietung Meier hat für Familien Fincas, herrlich gelegen, die einen kindersicheren Pool zur Verfügung haben.

Ein Beispiel ist die Finca „Es Pujols“, die im Osten der Insel liegt. Acht Personen haben in der 280 m2 große Wohnfläche Platz. Der Poolbereich ist absperrbar, damit Kinder nur unter Aufsicht diesen Bereich betreten können. Mit 220 m2 Wohnfläche ist die Finca „Son Cosina“ etwas kleiner, doch dafür ist der Außenbereich mit einer großen Rasenfläche ausgestattet. Hier finden Kinder viel Platz zum Spielen und Erwachsene zum Sonnenbaden.

Kinder lieben Tiere, deshalb gibt es auf den Fincas „Ses Terrasses“, „Casa Grande“ und „Manolo“ Tiere, welche die Kinder beobachten können. Auf der Finca „Manolo“ warten zwei Esel auf die Gäste.

Eltern, die mit Kleinkindern oder Säuglingen ihren Urlaub in einer Finca der Vermietung Meier verbringen, werden erstaunt sein. Die Finca verfügt über alles, was Säuglinge und Kleinkinder brauchen. Vom Babybett bis zum Hochstuhl ist für das Wohl des kleinen Gastes bestens gesorgt. Die Benutzung ist meist kostenlos.

Die Finca Vermietung Meier vermittelt nur Fincas mit hochwertiger Ausstattung und in besonders schönen Lagen. Ob mit oder ohne Kinder; eine Finca ist auch ideal für zwei Personen.

Eine Welt für Kinder

Wie erwähnt lieben Kinder Tiere; was liegt da näher als ein Besuch im Zoo oder in einem der Aquaparks? Auch die Fahrt mit dem „Roten Blitz“, einer antiken Eisenbahn ist für Groß und Klein ein Erlebnis. Hier geht es vorbei an Mandelplantagen und Olivenhainen. Die Route führt von Palma nach Soller. In Palma wartet ein Aquarium mit Unterwassertunnel, Haien und anderen interessanten Fischen. Im Marineland beispielsweise sind es Delphine, welche die Urlauber begeistern.

Valldemossa und Frédéric Chopin

Valldemossa ist ein kleines, beschauliches Bergdorf. Seine idyllische Lage begeisterte bereits Frédéric Chopin, aber auch George Sand. Chopin war ein bedeutender Komponist und Sand ein herausragender Schriftsteller. Durch das kleine Bergdorf führen enge Gassen zwischen historischen Häusern, wobei die meisten Gebäude aus dem 16. Jahrhundert stammen. Besucher erwartet ein fantastisches Panorama auf die Bergwelt der Insel. Überall in Valldemossa sind Kacheln mit dem Bildnis der Heiligen Catalina Thomás, die 1531 in diesem Dorf geboren wurde, angebracht. Mehr unter www.fincaservice-meier.de.

 

Schreibe einen Kommentar