Marketingmaßnahmen auf Facebook gehören für Unternehmer und Dienstleister zum Tagesgeschäft

Oft fragen sie sich, warum ihre Werbung bei Facebook nicht ankommt. Gerade bei Facebook ist es wichtig, die Mitglieder für das Produkt oder die Dienstleistung zu interessieren. Das ist meist nicht einfach, es gehört schon einiges an Fachwissen über die Struktur von Facebook und seinen Mitgliedern sowie über Online Marketing dazu, um effektiv bei Facebook zu werben.

Mitglieder von sozialen Medien wie Facebook & Co. legen Wert auf eine persönliche Note. Seine persönliche Note muss der Unternehmer in seinen Werbetext einfließen lassen. Damit Unternehmer und Dienstleister nicht plötzlich Anfragen von Mitgliedern von Facebook bekommen, die nicht zur Zielgruppe gehören, ist es wichtig, die Zielgruppe bei der Werbung eng einzugrenzen.

Bei Blogbeiträgen auf Facebook ist es sinnvoll, Open Graph-Tags zu verwenden. Diese produzieren nicht nur Klicks, sondern geben der Werbung auch ein attraktives Erscheinungsbild. Was immer noch nicht alle Marketing-Mitarbeiter wissen ist, dass bei Facebook Hashtags nicht funktionieren. Ein Tipp: Die Mitglieder von Facebook & Co. sind von Videos fasziniert. Deshalb ist es für den Erfolg der Werbung wichtig, dass mindestens ein Video vorhanden ist. Ideal ist eine Mischung aus Textbeiträgen, Links, die zu externen Beiträgen führen, Videos und Bildern. Je interessanter die Werbemaßnahme und die Landing-Page gestaltet ist, desto mehr Mitglieder von Facebook finden an der Werbung Interesse und gehen einen Schritt weiter.

Der erste Schritt ist, die E-Mail-Adresse des Interessenten zu erhalten, damit dieser weitere Informationen, Werbung und Newsletter erhält. Ziel ist, dass aus dem Interessenten ein Kunde wird. Mehr unter Zarenga.com.