Weiße Zähne durch Bleaching

Ein Lächeln mit strahlend weißen Zähnen ist der Traum eines jeden Menschen. Doch leider sind die meisten Zähne verfärbt. Einerseits durch Kaffee, Tee und andere Nahrungsmittel und andererseits durch verschiedene Laster wie Rauchen. Daneben verfärben sich die Zähne auch mit dem Älterwerden der Person. Auch wenn der Wunsch für ein traumhaftes Lachen vorhanden ist; allein mit Zähneputzen geht er nicht in Erfüllung.

Träumen sollten nicht Vergessenheit geraten, denn es gibt immer einen Zeitpunkt, an welchem man sich seine Träume erfüllen kann. Heute gibt es nicht nur den Zeitpunkt, sondern auch den Ort an dem Träume Wirklichkeit werden. Sie werden es nicht glauben; es ist die Zahnarztpraxis; ein Ort, von dem man die Erfüllung von Träumen nicht erwartet.

Bleaching ist eine Methode, welche die Zahnärzte am Elisabethplatz in München anwenden, um das Lachen in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Aus verfärbten Zähnen werden weiße Zähne, die bei jedem Lächeln strahlen. Beim Bleaching verteilt der Zahnarzt auf die Zahnoberflächen ein Bleichmittel. Die meisten Zahnärzte verwenden Wasserstoffperoxid. Dieses Bleichmittel baut die färbenden Pigmente, die sich an den Zähnen festgesetzt haben, ab. Damit meinen wir nicht, dass die Verfärbungen „abgewaschen“ werden, sondern die Verfärbungen werden in einem chemischen Prozess „farblos“ gemacht.

Für die Zähne ist die Bleaching-Behandlung ohne Risiko. Bei sehr empfindlichen Menschen kann jedoch einer Empfindlichkeit der Zähne kommen. Diese ist allerdings nicht von Dauer, sondern schon nach einigen Stunden, spätestens nach zwei Tagen wieder verschwunden. Das Ergebnis dieser Behandlung ist ein Lachen mit strahlend weißen Zähnen – ein Lachen, das jeden beeindruckt, den Sie anlachen. Lesen Sie mehr zum Thema unter https://zahnärzte-am-elisabethplatz.de/zahnarzt-schwabing/.