Der lückenlose Lebenslauf – alles muss rein

Zu einer Bewerbung gehört ein Lebenslauf immer dazu. Es ist nämlich der Lebenslauf, der letztlich darüber Auskunft gibt, wer man ist und was man kann. Denn neben den persönlichen Daten, wie Name, Geburtstag und Geburtsort und wo man wohnt, gibt der Lebenslauf auch darüber Auskunft, wo man schon beschäftigt war, welche Ausbildung man genossen hat, und über welche Kenntnisse man verfügt. Bei der Erstellung von einem Lebenslauf ist wichtig darauf zu achten, dass alle Daten in eine chronologische Reihenfolge gebracht werden. Von den Unternehmen, die Stellen ausschreiben, wird der Lebenslauf meist in einer tabellarischen Form verlangt. Es ist aber auch manchmal so, dass Unternehmen zusätzlich, oder aber ausschließlich einen Lebenslauf auch in handschriftlicher Form haben möchte und ausformuliert, also nicht stichwortartig, wie in einem tabellarischen Lebenslauf. Ein Lebenslauf ist mit dem jeweils aktuellen Datum, sowie der persönlichen Unterschrift zu versehen. In Deutschland ist es üblich, die Daten eines Lebenslaufs in chronologische Reihenfolge zu setzen. In anderen Ländern wiederum werden die Daten in umgekehrter Reihenfolge aufgeführt. Mit der Unterschrift unter den Daten verbürgt sich der Verfasser des Lebenslaufs für die Richtigkeit des Lebenslaufs. Zusammen mit dem Bewerbungsschreiben bildet der Lebenslauf die Grundlage für eine Bewerbung bei einem Unternehmen um einen Arbeitsplatz.