Interim Management – Die neuzeitliche Art des Managements

Im derzeitigen schnellebigen Witschaftsmarkt werden die Organisationen der Firmen vermehrt schmaler. Hieraus folgt häufig dann eine abnehmende Angestelltenstruktur in der Führungsebene speziell in Kleinunternehmen. Kommt es zu einem unerwarteten Ausscheiden des Spitzenpersonals, sind passende Mitarbeiterreserven oder weiteres Belegungskonzept häufig so gut wie nie verfügbar. Hingegen darf hinsichtlich der wachsenden Konkurrenz das betriebliche Engagement nicht stagnieren sowie bedeutende Positionen länger unbelegt bleiben. An diesem Punkt stellt das Interim Management als neuzeitliche Form des Betriebsmanagements eine flexible und effektive Lösungsmöglichkeit dar. Als Interim Management wird das zeitlich begrenzte Ausüben einer Funktion im Management einer Firma beschrieben. Ein Interim Manager (auch: Interimsmanager) wird meistens dann eingesetzt, wenn die zu besetzende Führungspositionen unverzüglich und nicht dauerhaft vergeben werden soll. Dies kann in einerm schlechten Marktumfeld oder im Falle einer anstehenden Übergangsphase verwirklicht werden. Anders als bei einem Geschäftsführer oder Vorstand welcher ständig in die Firmenleitung eingesetzt und oftmals aus dem bestehenden Personal herausgesucht wird, wird der Interim Manager stets als äußere Führungsposition, also von außerhalb der Organisation, einbezogen. Die Einsatzdauer im betreffenden Unternehmen wird nicht jedes Mal vorab definiert; meistens beträgt die Arbeitslänge zwischen drei Monaten und zwei Jahren. Meist handelt es sich um routinierte Führungskräfte, welche in einer langjährigen Laufbahn Erfahrungen sammeln konnten sowie ihr Wissen nun als temporäre Firmenspitze immer aufs Neue zeigen. Begutachtungen zufolge sind in unserem Land gegenwärtig zwischen 10k bis 15k fachmännische Interim Manager tätig. Durch die ansteigende Bedeutung dieser Art des Managements wird dann der Vermittlungsprozess von Interim Managern vermehrt perfektionalisiert. Oftmals erfolgt diese spezielle Herangehensweise des Executive Search durch fachmännische Beratungsfimen oder Headhunter. Manche Internationale Personalberatung haben die Notwenigkeit für den Markt schnell erfasst und einen Interimsmanager Pool etabliert, wodurch den Unternehmen, welche kurzfristig Mitarbeiter brauchen, meistens schnell und nachhaltig unterstützt wird. Man nimmt an, dass sich die Bedeutungssteigerung des Interim Managements in unserem Land künftig durch eine Führungskräftevermittlung fortgeführt wird. Während hingegen in Holland oder in der kompletten Region von -United Kingdom of Great Britain das Management auf Zeit nicht mehr aus dem Wirtschaftsleben wegzudenken ist, müssen in der Bundesrepublik Deutschland die die hervorragenden Chancen, welche das Interim Management bietet, massgeblich ausgeprägter in das Bewusstsein der Führungskräfte fixiert werden.

 

Ralph Schuenemann

Ralph.Schuenemann@googlemail.com