Business Allgemeinbildung: Coaching und systemische Beratung

In diesem Artikel sollen innovative Tendenzen im Führungstraining  dargestellt werden: Business Coaching mit systemischer Beratung ist das Thema, für wen und bei welchen Fragestellungen dieses Coaching sinnvoll und empfehlenswert ist.

Die systemische Sicht der Welt (Allgemeinwissen): Der Erdenbürger erlebt sich als zur Welt dazugehörig, in den sich wechselseitig bedingenden Betragen der Menschen verwickelt, so dass er auswirken und zeitgleich beeinflusst werden kann (mal Ursache, mal nur Wirkung). Seine Interpretationen des Wahrgenommenen bzw. des Miterlebten sind infolgedessen allzeit auch Interpretationen oder Mutmaßungen über die eigenen Handlungen im Organismus der Welt. Darauf gründend ergibt sich das Business Coaching über systemische Beratung, die in einigen Grundvorgehensweisen versinnbildlicht und dargelegt werden kann:

Es besteht keine Unvoreingenommenheit in der Welt, die systemischen Berater müssen sich also den Kontext der leitenden Führungskraft anschauen und zusammen die Situation aufgliedern bzw. alternative Interpretierungen miteinander sammeln und zusammentragen.

Behinderungen oder schwierige Momente werden im Wesentlichen als positiv betrachtet, zusammen wird zusammen getragen, wie die Entscheidungskraft diese Schwierigkeiten vernünftig gebrauchen kann.

Zusammenfassend hat für die systemische Beratung alles und jedes seine Berechtigung – vereinte Ermittlung nach Gutem im Hinderlichen und nach Negativen im Förderlichem – vollständige Akzeptierung der Realität also.

Grundüberzeugungen und Paradigmen des Klienten werden abgeändert, wohingegen nicht nach Schuldigen geforscht wird, ein jeder wirkt so positiv er in der Lage ist.

Auf die Abhängigkeit des Systems achten: Der Klient wird darauf hingewiesen, dass alle Handlungen und jeder mit allem und jedem zusammen hängt, so dass gemeinschaftliche Ergebnisse im Projektmanagement intendiert werden sollten.

Frische Blickwinkel werden zusammen getragen bzw. der Bereich der Anschauungen auf die Welt wird ausgeweitet. Gewichtig in diesem Fall ist, dass weitreichende Abänderungen im Individuum Zeit benötigen.

Business Coaching mittels systemischer Beratung ist ein Anregung geben und Flankierung des Klienten auf Zeit und soll den Menschen in der Führung Unterstützung geben, innovative (bejahende) Ausdeutungen zu entfalten und somit unkonventionelle Wege zur Problemlösung zu entwickeln. Um diese Gestalt des Business Coaching ganz selbstverständlich zu konstituieren ist eine Firmenkultur kostbar, die unterschiedlichste Perspektiven und auseinander strebende Tendenzen bei den Mitarbeitern als förderliche und zulässige Möglichkeiten erkennen.

Peter Bödeker