Anforderungen an das Badezimmer

Ein Badezimmer dient heutzutage zu viel mehr, als nur zum reinen Zweck der Hygiene. Schließlich verkaufen die Hersteller die Badezimmer als Wellnessoasen und werben hier auch sehr erfolgreich damit. Vorbei ist die Zeit um sich im Badezimmer nur zu waschen bzw. zu duschen. Ein modernes Badezimmer muss heute über eine schöne Einrichtung und Deko verfügen und dann noch über funktionelle Dinge, wie eine Fußbodenheizung oder eine stimmungsvolle Beleuchtung, verfügen.

Fenster

Neben diesen Dingen sind aber zwei Dinge elementar wichtig: Fußboden und Fenster. Bei Mietwohnung achten die Interessierten immer darauf, ob in der Wohnung ein Tageslichtbad zu Verfügung steht. Dies hat einfach den Charme, dass das Zimmer freundlicher wirkt und bringt natürlich auch die Vorteile von Frischluft durch das Lüften mit sich. Denn durch das regelmäßige Lüften verschwindet die Feuchtigkeit aus dem Bad und man beugt effektiv der Schimmelbildung vor. Sollte es trotzdem keine Möglichkeit geben ein Bad mit Tageslicht zu bekommen, so kann man sich aber durch ein gutes Konzept bei der Beleuchtung weiterhelfen. Außerdem sollte man gut darauf achten, dass die eingebaute Lüftung einwandfrei funktioniert.

Fußboden

Der Fußboden besteht größtenteils aus einfachen Kacheln und wird bei den meisten Leuten vernachlässigt. Die Kacheln sind zwar sehr gut gegen die Feuchtigkeit, da sie diese gut abfangen. Doch gerade in den kälteren Monaten sind auch die Kacheln eiskalt und man bekommt bei einem Toilettenbesuch schnell kalte Füße. Dagegen kann man entweder mit günstigen Badematten vorgehen oder man entscheidet sich für eine Fußbodenheizung. Die Fußbodenheizung kann mittlerweile auch sehr einfach nachgerüstet werden, da die Heizmatten gerade einmal 4 Millimeter hoch sind.