Sicherheit im eigenen Zuhause

Die meisten Unfälle passieren zu Hause – dies ist seit langem statistisch bewiesen. Am häufigsten trifft es dabei Kinder und Senioren. Zu unaufmerksam, zu schnell oder zu langsam – und schon ist man auf dem nassen Boden verrutscht oder irgendein schwerer Gegenstand fällt auf das Bein und zerbricht unglücklicherweise einen Knochen.

Das muss aber nicht sein! – sagen die Experten. Damit die kleinen Kinder und pensionierte Bürgerinnen und Bürger sich im eigenen Heim wohl fühlen, muss man etwas für die Sicherheit tun. Im Kern stehen aber nicht etwa teuere Alarmanlagen und elektronische, ferngesteuerte Schlösser, sondern einfache Alltagsgegenstände. Vor allem die Küche, die Treppe und elektrische Hausgeräte müssen auf Sicherheit überprüft werden.

Die Kinder laufen vor allem wegen Ihrer Neugier die Gefahr sich zu verletzen. Überall wollen Sie Ihre Nase reinstecken und alles antasten und ausprobieren. Um Unfälle vorzubeugen, müsse man also Kindersicherungen beschaffen. Steckdosen, Herd, Waschmaschine – alles muss man mit speziellen Sicherungen versehen. Scharfe Sachen müssen aus der greifbaren Nähe verschwinden. Da die Kinder gerne aus Spaß die Treppen hoch und runterlaufen, könnte man darüber nachdenken, die Treppe renovieren zu lassen.

Die Senioren verletzen sich oft wegen eigener Unaufmerksamkeit. Man kann zum Beispiel dafür sorgen, dass der Boden rutschfest ist. Beim Bodenbelag lässt es sich mit Einsatz spezieller Chemikalien ganz einfach erreichen. Auch bei den Rentnern spielt die Sicherheit von der Treppe eine zentrale Rolle. Die Trittstufe muss ganz fest sitzen und breit genug sein. Auch hier kann man sich also über die Treppensanierung Gedanken machen. Die Haushaltsgeräte müssen spezielle Mechanismen aufweisen, die verhindern, dass man diese eingeschaltet und dies vergisst.

Es ist also eine Herausforderung, das Haus senioren- und kindergerecht einzurichten und zu renovieren. Am Enden zahlt sie sich aber aus – die Rentner können Ihren Lebensabend ungestört und sicher genießen und die Kinder wachsen gesund und können sich auch zu Hause viel bewegen.