Das Modell Fernschule macht allmählich Schule

Alte Zöpfe sollten einer alten Redewendung getreu angeschnitten werden. Ganz langsam gilt dies auch für das deutsche Universitätssystem. In kleinen Schritten reformiert sich dank Internet-Möglichkeiten die Art der Kursformate zum Wohle der Studentenschaft, die sowieso oft mit dem Uni-Alltag plus zum Teil mehrerer Nebenjobs hilflos überfordert ist. Der Fernkurs kann die Chance der Zukunft sein, von der gerade Arbeitnehmer mit dem Wunsch nach Weiter- und Fortbildung profitieren können.

Viele der bildungshungrigen Berufstätigen können nur über das Angebot einer Fernschule überhaupt ihre Wünsche in Erfüllung gehen lassen. Überstunden und familiäre Einbindung lassen es kaum zu, dass vorab verplante Zeiträume für die Bildung eingehalten werden können. Ein Fernkurs bietet so die Gelegenheit, dass die Teilnehmer ihre Zeit vollkommen frei einteilen können, solange die Abgabefristen für die angeforderten Aufgaben eingehalten werden. Das Lehrprogramm an einer Fernschule ist in den letzten Jahren wesentlich vergrößert worden, so dass kreativ und wirtschaftlich Interessierte zu fast gleichen Teilen auf ihre Kosten kommen können.