GTA 4: Release in 2008

Keine Frage, die GTA Titel sind egal für welche Plattform, ob PC, XBOX oder Playstation mittlerweile mit die etabliertesten, umfangreichsten und besten Titel, die die verschiedenen Plattformen zu bieten haben. Nun ist es nach vielen Auskoppelungen von GTA 3 an der Zeit, dass GTA IV auf den Markt kommt. GTA IV soll dabei mit einer völlig neuen Engine neue Maßstäbe setzen, was erste heiss erwartete Trailer auch belegen, denn bei diesem Spiel muss man schon genau hinschauen, um Spielgrafik und das reale Leben unterscheiden zu können. Doch was macht die GTA Reihe so populär?

In jedem GTA geht es um eine Hauptfigur, die der Spieler steuert. Meistens geht es darum, diese „aus dem Dreck“ zu ziehen, sprich im Laufe des Spiels hilft man dem Hauptcharakter aus seiner persönlichem Misere herauszufinden. In GTA San Andreas musste man dafür sage und schreibe 102 Hauptmissionen erfüllen. In GTA 4 erwarte ich mindestens genausoviele Hauptmissionen. Nichtsdestotrotz kennt man nach diesen Hauptmissionen aber maximal alle 1024 km² Spielfläche, denn dann muss man noch die Nebenmissionen erfüllen. Diese beinhalten das Einsammeln von verschiedenen Objekten oder das Erfüllen von Taxifahrten um den Charakter körperlich und finanziell zu verbessern. All dies wird den Spieler auch in GTA 4 wieder erwarten, man kann aber davon ausgehen, dass die Spielwelt noch einmal um ein vielfaches größer sein wird.

Leider hat sich der Release des Spiels von Oktober 2007 auf Ende März 2008 (XBOX 360) verschoben, PC Spieler werden wohl noch länger auf GTA IV warten müssen, da auch der Relesase vorheriger GTA Spiele auf sich warten ließ. Nichtsdestotrotz wird sich der ein oder andere allein wegen GTA IV zum Kauf einer XBOX 360 entscheiden.

Zum Vergleich: Allein in GTA San Andreas brauchte man ca. 150 Stunden, um das Spiel komplett zu absolvieren. Nun kann sich jeder denken, was es bedeutet, wenn nach so langer Entwicklungszeit ein neuer GTA Titel erscheint…