Jede Menge neuer Features bei dem Exchange Server 2007

Gegenüber den früheren Versionen weist der  MS Exchange Server 2007 eine ganze Reihe an beachtlichen neuen Features auf. Da sei einmal die Exchange Verwaltungskonsole genannt, die eine der zwei neuen Verwaltungsschnittstellen in der aktuellen Edition darstellt. In ihr werden sämtliche Administrationsaufgaben in einer einzigen Benutzerschnittstelle zusammengefasst. Erneuert wurde auch die Verwaltungsshell, mit der all die Aufgaben erledigt werden können, die mit der erstgenannten nicht zu realisieren sind.
Des weiteren sollte das Unified Messaging nicht unerwähnt bleiben. Dieses ermöglicht den Empfang von Mails, Faxen und Sprachnachrichten, wobei der Zugriff von unterschiedlichen Geräten aus erfolgen kann – egal ob von Digital-, Analog- oder gar Mobiltelefonen.
In der Version 2007 wird eine 64-Bit-Architektur unterstützt, was sowohl Leistung als auch Kapazität deutlich erhöhen dürfte.
Gedacht wurde aber auch an die Sicherheit, wovon neuaufgelegte Antispam- und Antivirusfunktionen zeugen.
Nicht zuletzt besticht das Microsoft-Produkt durch eine hohe Verfügbarkeit für Postfachserver – so gibt es hier gleich drei verschiedene Funktionen: Local Continuous Replication, Cluster Continuous Replication sowie Single Copy Clusters.
Für die Installation und Inbetriebnahme müssen seitens der Hardware und Software bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. So ist ein Intel Pentium oder ein kompatibler 32-Bit-Prozessor mit wenigstens 800 MHz notwendig; alternativ dazu auch ein auf der x64-Architektur basierender Prozessor, der Intel EM64T oder AMD64 unterstützt. Die Anforderungen an den Arbeitsspeicher betragen 2 GB Minimum. Als Betriebssystem wird der Windows Server 2003 verlangt. Außerdem müssen die Partitionen auf der Festplatte als NTFS-Dateisysteme formatiert sein.
Bei solch einem umfangreichen Programm versteht es sich von selbst, dass ein sinnvolles Arbeiten erst nach einer angemessenen Einarbeitung möglich ist. Diese kann autodidaktisch stattfinden oder aber mit Unterstützung von kompetenten Fachleuten, wie z.B. auf folgendem  Seminar: Exchange 2007.

Gisela Bsdok gbsdok@gmx.de