Die anspruchsvolle Qualitaet der Bueromoebel und beim Buerobedarf macht sich bezahlt

Es ist seit einiger Zeit ein unheimlicher Aufwärtstrend bei den beiden Komponenten zu bemerken.

Das erste Quartal 2008 hat der deutschen Industrie in der Branche Büromöbel und Bürobedarf ganz deutlich gezeigt, dass es jetzt endlich aufwärts geht und somit kann der Trend auch seit dem letzten Quartal 2007 als stabil bezeichnet werden. Die Nachfrage ist für diese beiden wichtigen Bereiche der Möbelindustrie unumstritten. Es war sogar eine Umsatzsteigerung von immerhin 14,2 % zu verzeichnen. Genau gesagt macht sich die Büromöbelindustrie eigentlich die gehemmte Investitionsfreudigkeit der Unternehmen in den letzten Jahren zum Nutzen. Denn erst jetzt erkennen die Unternehmen ganz deutlich, dass auch in Büromöbel investiert werden muss. Mehr zu Bürobedarf unter buerobedarf-schreibwaren.com.
Nur dadurch können sie Mitarbeiter beispielsweise motivieren und auch bei Neueinstellungen punkten. Ganz besonders legen die Unternehmen, die an eine Neuanschaffung von hochwertigen Büromöbeln denken, Wert auf die ergonomisch ausgerichteten Büromöbel. Die Unternehmen wollen dadurch auch die Mitarbeiter schützen, eventuell an Rückenproblemen zu erkranken. Gerade diese Einsicht ist doch schon als sehr lobenswert zu bezeichnen. Ganz allgemein ist aber festzustellen, dass der Trend immer mehr zu hochwertigen, formschönen und funktionalen Büromöbeln hingeht. Die Büromöbel sind immer häufiger mit einem sehr exklusiven Design ausgestattet, was sich natürlich sehr positiv auf die Verkaufszahlen ausgewirkt hat. Die gesamte Büromöbelindustrie und der Bereich Bürobedarf haben aus diesen Zahlen vom Vorjahr profitiert und somit kann wieder ohne den geringsten Einwand festgestellt werden, dass sowohl das Interesse im Inland als auch im Ausland an den Büromöbeln aus Deutschland besteht.
Die Zahlen, die das Exportgeschäft belegen, geben ganz deutlich Auskunft über einen großen Anstieg in die Nachbarländer, wie zum Beispiel Niederlande, Frankreich, Luxemburg und Russland gehen jetzt schon Büromöbel aus Deutschland. Ein besonders positiver Aspekt, welcher die Verkaufszahlen anbetrifft, ist die Tatsache, dass ein steigendes Interesse für Büromöbel für die sogenannten Golfstaaten besteht. Auch hier hat sich der hohe Qualitätsstandard für Büromöbel sicherlich herumgesprochen und somit kann für die Zukunft mit Exporten, und dem Anstieg der Verkaufszahlen, in die Golfstaaten gerechnet werden. Näheres über Büromöbel unter www.bueromoebel-lampen.at.

Sandra Müller
vz(at)hub-eisenach.de