Der Media Center

Unter den Begriff des Media Center fällt zum Beispiel das von einer Firma entwickelte Media Center Edition, welches eine Variante eines Betriebssystems darstellt. Dieses Programm enthält zusätzliche Multimedia-Software, dessen Ziel es ist mit einer Fernbedienung unterschiedliche PC-Anwendungen bedienen zu können. Die so genannten  Media Center -PCs können somit in unterschiedliche Unterhaltungselektronik eingebaut werden, wie zum Beispiel in einen Fernseher. Dadurch besteht sogar die Möglichkeit dass diese vollständig ersetzt werden können. Zusätzlich gehören zu den Anwendungsgebieten ebenfalls Laptops oder Wohnzimmer-PCs, die so genannten Mini-PCs. Damit die unterschiedlichen Geräte ersetzt werden können ist die dementsprechende Software notwendig, das so genannte Media Center – Programm -. Das Programm Media Center fasst dabei unterschiedliche Medienanwendungen zusammen, worunter unter anderem Programme für den Empfang von Radiosendungen oder Fernsehprogrammen fallen. Eine Voraussetzung um diese empfangen zu können ist natürlich eine entsprechende Empfängerhardware. Weiter sind in dem Programm meist enthalten: ein Videorekorderprogramm dass die empfangenen Sendungen aufzeichnen kann, ein DVD-Player, ein Musikalbum, ein Videoalbum sowie ein Bilderalbum. Die Steuerung der einzelnen Funktionen kann dabei über eine Fernbedienung erfolgen, oder über eine übersichtlich gestaltete Oberfläche. Derzeit ist das Programm Media Center bereits schon in einigen Ausgaben eines neuen Betriebssystems enthalten. Der Vorteil der Steuerung über die Fernbedienung oder die Benutzeroberfläche besteht darin dass die Bedienung dabei nicht umständlich mit der Maus oder der Tastatur erfolgen muss.