Ganztags-Altenpflege durch polnische Pflegekräfte

Die Zustände bei der Altenpflege haben sich in den letzten Jahren aus Kostengründen noch weiter verschärft und nicht selten stehen Angehörige vor einem großen Problem, wenn die alltägliche Pflege, sei es die Hilfe beim Anziehen, Essen oder Baden immer umfangreicher wird, so dass diese, die nicht selten berufstätig sind, damit völlig überfordert sind.

Das Altersheim wäre hier eine Möglichkeit, doch wehren sich die meisten alten Menschen mit Händen und Füßen gegen einen Umzug aus ihrer gewohnten Umgebung, was vollkommen nachvollziehbar ist. Noch immer wird das Altersheim als den Ort angesehen, wo man nicht nur aus seiner Umgebung und seinem gewohnten Leben herausgerissen wird, sondern sich auch wie auf dem Abstellgleis fühlt.

Nur wenige persönliche Dinge haben in einem Zimmer im Altersheim Platz und das bekümmert die alten Menschen. Angehörige haben aber nun eine Alternative dazu. Die 24-Stundenbetreuung für Zuhause, die durch eine polnische Pflegekraft verrichtet wird. Dabei zieht die polnische Pflegerin, anders als bei der mobilen Pflege, zu ihrem zu betreuenden alten Menschen in die Wohnung und kann sich so rund um die Uhr um die Pflege und Alltagsdinge kümmern und das ohne Zeitdruck. Dies hat noch weitere Vorteile, auch für die Angehörigen, die sich nun keine Sorgen mehr machen müssen.