bin-promotion – Binäre Optionen

Ein Finanzderivat, das von Optionen abgeleitet ist und zu den exotischen Optionen zählt, ist eine binäre Option (auch: digitale Option).

Bei binären Optionen können nur zwei Szenarien eintreten: Tritt ein vorab bestimmtes Vorkommnis ein, bekommt der Käufer einen vereinbarten Betrag, alternativ verfällt die Option wertlos. Indizes, Aktien, Währungspaare oder auch Rohstoffe kommen – wie bei gebräuchlichen Optionsscheinen auch – als Basiswerte in Frage. Gemutmaßt werden kann dann auf sinkende oder steigende Aktienkurse.

Binäre Kaufs- und Verkaufsoptionen gibt es in amerikanischer und europäischer Variante, bbenso wie bei traditionellen Optionsscheinen.

Die Cash-or-Nothing-Option schüttet am Laufzeitende einen vorab festgesetzten Betrag aus, wohingegen die Asset-or-Nothing-Option den Preis des Basiswertes auszahlt oder jenen selbst andient.

Diese Optionen zu erlauben, hatte die US-amerikanische Options Clearing Corporation 2007 empfohlen. Im Jahr 2008 hat die Securities and Exchange Commission daraufhin Cash-Or-Nothing Binäroptionen bewilligt. Seit Mai 2008 bietet der American Stock Exchange (Amex) Europäische cash-or-nothing Binäroptionen an. Auch am Chicago Board Options Exchange (CBOE) werden sie seit Juni 2008 gehandelt. Die Normung von binären Optionen bildet die Basis für den Handel an der amerikanischen Börse mit laufender Quotierung des Preises.

Auch im außerbörslichen OTC-Handel werden binäre Optionen angeboten. Schon von den Finanzbehörden geregelt wurden diese Produkte in Zypern und Malta. Die beiden Länder sind damit die ersten, die binäre Optionen als Finanzinstrumente getreu der EU-Richtlinie MiFiD dem Recht entsprechend regeln. In Malta fielen binäre Optionen vorher in die Verantwortung der Glücksspielbehörde.

Mit Sitz in Zypern ist die Banc De Binary einer der außerbörslichen Anbieter dieser Artikele. Zurzeit läuft in den USA ein Verfahren gegen die Bank, in dem untersucht wird, ob die Bank gegen die Vorschriften auf dem amerikanischen Finanzmarkt verstößt. Es wird unter anderem der Vorwurf untersucht, dass die Banc De Binary keine Daten über Vermögensverhältnisse und Erfahrung der Börsenspekulanter sammelt.

Die Exotische Option ist ein Finanzinstrument, das von einer Standardoption (auch Plain Vanilla Option) abgeleitet ist. An die Konstruktion eines Finanzinstruments hatten die verschiedenen Marktteilnehmer verschiedene Forderungen. Die standardisierte Plain Vanilla Option war somit keine ausreichende Anlagealternative. Die größte Aufgabe für die Investmentbanken in den 90`Jahren waren Exotics auch Exotische Optionen genannt. Da sie dazu dienen, die Begehren der Investoren gewissenhaft nachzubilden, ist die Anzahl in Ihrer Form verschiedener Optionen nicht genau zu bestimmen.