Der Weg zum günstigen Kredit

Die Suche nach einer günstigen Kredit-Finanzierung führt viele Verbraucher ins Internet. Hier gibt es zahlreiche Portale, die die Möglichkeit bieten wirklich günstig an einen Kredit heranzukommen.

Es handelt sich bei diesen Krediten in der Regel um Ratenkredite, die man bequem auch online abschließen kann. Gerade eben in der Möglichkeit des Onlineabschlusses eines Kredites liegt dabei die Chance einen wirklich günstigen Kredit zu erhalten. Es ist nämlich so, dass die Anbieter auf diesen Portalen in der Regel so genannte Direktanbieter sind, sprich Banken, die sich ausschließlich auf das Internet beschränken, was ihre Geschäftstätigkeit angeht. Diese Anbieter verfügen über keine Filialen und haben daher auch einen nur sehr geringen Verwaltungsaufwand. Dieser geringere Verwaltungsaufwand verursacht natürlich auch geringere Kosten. Diese „Ersparnis“, die der Direktanbieter von Krediten dadurch hat, schlagen sich letztlich in den Zinsen für einen Kredit, der angeboten werden kann, nieder, und zwar in positiver Weise für denjenigen, der an einem Kredit bei diesem Anbieter interessiert ist.

Der Weg zum günstigen Kredit führt in der Regel in diesen Portalen über Webmasken, wobei man nach dem Vollständigen ausfüllen dieser unter Umständen binnen weniger Minuten eine Zusage erhält. Der Grund hierfür sind bestimmte schon eingegebene Parameter, die ein Anbieter nach seinen Richtlinien für einen Kredit individuell bestimmen kann. So kann es unter Umständen sein, dass man auf dem einen Portal prompt eine Zusage erhält, während man auf einem anderen Portal aufgrund der gleichen Angaben zur Person und Kredit, Einkommensverhältnissen etc. unter Umständen gleich eine Absage erhält, oder aber die Auflage einen 2. Kreditnehmer, oder Bürgen beizubringen.