Banken Finanzdienstleistungen

Im Bereich der Finanzen bieten Banken viele diverse Serviceleistungen für Privat-und Geschaeftskunden und sowie eine Reihe Finanzprodukte an. Die gängige Finanzwelt unterscheidet hierbei die drei folgenden Bereiche:  die allgemeinen Finanzdienstleistungen, der Kreditbereich und der stark ansteigenden Finanzbereich der flexiblen Geldanlagen.

Im täglichen Finanzverkehr von Banken und Kunden bildet das Girokonto die Grundlage. Über das Girokonto können Rechnungen überwiesen werden oder für gleichbleibende Abbuchungen auch Lastschriftgenehmigungen erteilt werden und somit direkt vom Konto abgebucht werde. Zum bargeldlosen Bezahlen im Internet, in verschidensten Geschäften und auch an Tankstellen werden von den Banken oftmals Zahlkarten und auch Kreditkarten ausgegeben. Mit der Zahlkarte kann direkt am Geldautomaten Bargeld abgehoben werden ohne sich an Öffnungszeiten der Banken halten zu muessen. Mittels Kreditkarten verfügt der Kunde über einen zinslosen Kreditrahmen, der beim Bezahlen genutzt werden kann. Monatlich einmal werden alle die gesamten Rechnungen in einer Summe vom Konto abgebucht. 

Wenn einmal der eigene finanzielle Spielraum nicht ausreicht, bieten die Banken und private Finanzinstitute Kredite an. Mit diesen können kleine und große Wünsche relativ schnell und unkompliziert erfüllt werden. Ob einen Kredit für neue Möbel, ein Auto, eine Reise oder einen neuen Fernseher – der private Ratenkredit macht es möglich. Die Kredithöhe kann je nach Bank zwischen 1.500 Euro und 50.000 Euro varrieren. Die Rückzahlung des Kredites erfolgt meist in monatlichen Raten, die in der Regel zwischen 12 und 84 Monaten flexibel ausgewählt werden können. Für Immobilien, egal ob fuer den Kauf oder den Bau / Renovierung bieten die Banken spezielle Baufinanzierungen an. Die Laufzeit dieser Darlehen liegt hierbei oftmals zwischen 30 und 35 Jahren. Zur Absicherung von Immobiliendarlehen wird in der Regel eine Grundschuld zu Gunsten der Bank in das sogenannte Grundbuch eingetragen.

Für die Anlage von Geld stehen verschiedene Möglichkeiten und Produkte zur Verfügung. Das bekannteste Produkt ist das Sparbuch, das heute nur noch wenige Zinsen bietet und meist nur in einer Filiale genutzt werden kann. Im Trend liegen zurzeit Tagesgeld- oder Festgeldkonten, die primär von Direktbanken angeboten werden. Bei Tagesgeldern gibt es keine Kündigungsfrist, bei Festgeldkonto liegen die Kündigungsfristen zwischen 30 Tagen und 2 Jahren. Lukrativ ist diese Art der Geldanlage durch die meist deutlich über 3 Prozent liegende Verzinsung. 

(c) MSM 2007