Freizeichentöne für Handys

Freizeichentöne sind immer dann zu hören, wenn ein Angerufener ein Gespräch noch nicht angenommen angenommen hat. Früher (und auch heute, wenn man keinen speziellen Freizeichenton hat) hat man an dieser Stelle ein monotones, regelmäßiges Tuten gehört. Somit sind Freizeichentöne der logische Schritt nach den klassischen Klingeltönen.

Im Gegensatz zum Klingelton, der auf dem Mobiltelefon des Angerufenen abgespielt wird, müssen Freizeichentöne vom Telefonprovider gespielt werden, da noch keine Verbnindung zustande gekommen ist, wenn der Ton zu hören sein soll. Die großen deutschen Telekommunikationsunternehmen bieten Freizeichentöne selbst an, man kann sie aber auch von einem der zahlreichen und wohl bekannten Anbietern von Zusatzdiensten für das Handy käuflich erwerben. Meistens sind Freizeichentöne Lieder, oft aber auch amüsante Sprüche, wie man sie auch von Anrufbeantwortern kennt.