Handyfilme – Handy-TV

Handyfilme sind kurze Filmchen oder Musikclips, die auf ein Handy geladen werden. Handyfilme können auch immer dann abgespielt werden, wenn ein bestimmtes Ereignis auf dem Mobiltelefon eintritt. Der eingehende Anruf des eigenen Partners kann zum Beispiel durch das Abspielen eines romantischen Clips visualisiert werden.

Unter Handyfilme kann man auch Handy-TV verstehen. Dabei handelt es sich um den Empfang von Fernsehen oder aufgezeichneten Filmen auf dem Handy. Handy-TV wird in Deutschland einerseits als DVB-H Stream angeboten, dessen Format speziell auf die Bedürfnisse von Mobiltelefonen zugeschnitten ist, oder aber auch als DVB-T. Hier handelt es sich um frei empfangbares, digitales Fernseher, dass zwar nicht speziell für Telefone konzipiert wurde, aber dennoch eine Alternative zu den kostenpflichtigen DVB-H Angeboten darstellt.