Wie funktionieren Freizeichentöne?

Mit dem Begriff Freizeichentöne fasst man kleine Musikstücke oder Ansagen zusammen, die ein Anrufer immer dann hört, wenn er den Eigentümer des Freizeichentons anruft, dieser das Gespräch aber noch nicht angenommen hat. Freizeichentöne sind eine logische Weiterentwicklung von Klingeltönen und werden seit einigen Jahren angeboten. Der wesentliche Unterschied von Freizeichentönen zu Klingeltönen ist, dass der Mobilfunkprovider den Freizeichenton auf seinen Servern vorhalten muss. Nicht das eigene Handy spielt den Clip ab, sondern der Provider. Dementsprechend muss der Telekommunikationskonzern seinen Kunden eine entsprechende Dienstleistung anbieten, wenn diese Freizeichentöne einsetzen möchten. Solche Angebote sind bei einigen Providern kostenlos, bei anderen wird eine bestimmte Gebühr verlangt.