Der Trend zum Zweithandy ist klar erkennbar

Viele Verbraucher kommen einfach nicht umhin, von Zeit zu Zeit wieder den Kauf eines neuen Handys in Erwägung zu ziehen. Die Weiterentwicklung der Technik, die natürlich auch vor dem Handybereich nicht Halt macht, ist oft ausschlaggebend für die Kaufentscheidung. Nicht vernachlässigt werden sollte beim Handy mit Vertrag natürlich auch die Frage, in wie weit das eigene Telefonierverhalten zum entsprechenden Tarif passt. Es bedeutet allerdings bei weitem nicht, dass das alte Handy beim Neukauf ausgedient haben muss. Es kann zum Beispiel verkauft werden oder als zweites Gerät immer noch gute Dienste leisten. Wichtig im Zusammenhang mit dem Kauf eines mobilen Telefons ist natürlich auch immer der jeweilige Vertrag, der mit ein wenig Recherche online recht preiswert ausfallen kann. Eine Handy Flatrate zu nutzen ist dabei heute bereits für viele Mobilfunkteilnehmer zum Standard geworden.

Waren es früher oft Prepaid Handys, die genutzt wurden, um die Kosten in Grenzen zu halten, ist es heute die attraktive Handy Flatrate, die es ermöglicht, billig mobil telefonieren zu können. Ein Handy mit Vertrag muss also nicht zwingend teuer sein. Nach Ablauf der Vertragslaufzeit besteht zudem nicht selten die Möglichkeit, wieder ein aktuelles Handy erwerben zu können. So unterschiedlich wie die Menschen selbst sind natürlich auch die Ansprüche, die sie an das optimale Handy stellen. Heute findet jedoch jeder das passende bezahlbare Modell, welches seinen Vorstellungen entspricht. Der Trend zum Zweithandy lässt sich dabei vermehrt erkennen. Oft werden berufliche und private Telefonate so strikt auseinandergehalten, was natürlich auch einen Vorteil darstellt. Wer vor Vertragsabschluss gut über die Möglichkeiten informiert ist, die der Markt hergibt, wird die richtige Entscheidung treffen.

Gaby Lange

gablang1@aol.com