Im Frühjahr beginnt das Gartenjahr

Bereits Ende Januar, Anfang Februar werden die Hobbygärtner nervös, für viele gilt es sich Gedanken zu machen über das Garten anlegen. Die ersten Samen werden gekauft, in den Baumärkten werden die Regale langsam wieder gefüllt mit den Sämereien. Manche Samen kann man jetzt schon aussäen, Chili Pflanzen wachsen sehr langsam heran, deshalb kann man schon frühzeitig säen. Viele machen sich jetzt schon Gedanken über einen Gartenteich der mit einem kleinen Wasserlauf einen schönen Akzent im Garten setzen soll. Goldfische und vor allem Koi sind sehr beliebt im Gartenteich. Dazu braucht man aber auch einen passenden Teichfilter, man will die Fische ja im klaren Wasser schön beobachten können. Dazu gibt es eine gute Bauanleitung, damit gelingt der Gartenteich bestimmt. Als erstes jedoch wird das Frühbeet und Gewächshaus bepflanzt, Salat, Rettiche und Radieschen sind die typischen Pflanzen die unter Glas im Frühjahr sehr gut gedeihen. Die Tomaten, Gurken, Paprika, werden jetzt im Zimmergewächshaus ausgesät, der Gärtner hat jetzt schon alle Hände voll zu tun. Bis Mitte Mai die letzten Pflanzen ins Freie gebaut werden ist der erste Rettich und Salat längst gegessen, die jungen Pflanzen sprießen bereits im Freien, ab jetzt hat die Gartensaison voll begonnen. Das Frühjahr ist im Garten die schönste Zeit, alles erwacht wieder zum Leben, das Eis schmilzt im Gartenteich, die Fische bekommen schön langsam wieder Hunger. Das frische Grün im Garten ist einfach nur herrlich anzusehen.