Wasserbett – Komfort ohne Einschränkungen

Die Vorteile  eines Wasserbettes  sind allerseits bekannt und nicht vor der Hand zu weisen. Tradetion wasserbetten-store.de bringt uns diese Vorteile näher. Die angebotene Qualität ist hervorragend, die sind Preise moderat. Das Element Wasser ist num im Schlafzimmer zu finden und begleitet uns lebenslang.

Ein ruhiger Schlaf

Es besitzt die Fähigkeit, sich genau der Körperform anzupassen. Das Körpergewicht verteilt sich auf einer Wassermatratze liegend daher großflächig. Durch den minimalen Auflagedruck entsteht im Wasserbett das Gefühl von Schwerelosigkeit. Keine Druckstelle stört Ihren Schlaf. Auf herkömmlichen Matratzen müssen Sie dagegen mit Druckstellen im Bereich von Kopf, Schulter, Hüfte und Fußknöchel rechnen. Hier kommt es im Laufe der Nacht zu einer Unterversorgung des Gewebes mit Blut. Sobald es kribbelt und wir uns unwohl fühlen, drehen wir uns im Bett um. Häufiges Wälzen beeinträchtigt jedoch den wichtigen Tiefschlaf. Am nächsten Morgen fühlen Sie sich müde. Im Vergleich dazu verbessert die gleichmäßige Druckverteilung im Wasserbett die Durchblutung und verlängert den erholsamen Tiefschlaf.

Auch medizinisch gesehen bringt das Wasserbett Linderung in vielen Fällen:

Rückenschmerzen

Die ideale Matratze passt sich dem Körper an. Sie ist punktelastisch und verteilt das Gewicht gleichmäßig. Damit die Wirbelsäule nicht durchhängt oder überstreckt wird, darf sie weder zu weich oder zu hart sein. Der Härtegrad ist vor allem vom individuellen Körperbau abhängig. Bei einem Wasserbett  lässt sich der Komfort über die individuelle Füllmenge und Dämpfung optimieren. Eine Rückenunterstützung verschafft gegebenenfalls im Taillenbereich weiteren Auftrieb.

Rheuma und Arthrose

Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit stehen sowohl bei der abnutzungsbedingten Arthrose als auch bei der entzündlich-rheumatischen Arthritis im Vordergrund. Hier setzt die Wärme- und Kältetherapie an. Wärme lindert Schmerzen und wirkt anregend auf die Durchblutung, den Stoffwechsel und das Immunsystem. Darüber hinaus entspannt Wärme die Muskeln und verbessert die Dehnbarkeit des Bindegewebes. Therapeutisch wird die Wärme vor allem bei Arthrosen, Weichteilrheuma und chronischen Gelenkentzündungen (Arthriden) eingesetzt, z.B. in Form von Bädern, Fango-Packungen, Infrarot-, Rotlicht- oder Ultraschall-Behandlungen. Bei akuten Entzündungen hilft dagegen Kälte.

Allergien

Wesentlich hygienischer als eine normale Matratze ist das Wasserbett. Nur mit großem Aufwand lassen sich Matratzen durch Absaugen und chemische Reinigungen von Milbenkot befreien. Solche, unrer anderem,  kostspieligen Reinigungsaktionen führt man wahrscheinlich nur einmal im Jahr durch. Doch deren Effekt hält nicht lange an, denn jede Nacht lagern sich neue Schuppen ab. Pflegeleichter ist da ein Wasserbett, dessen Vinyloberfläche Sie einfach mit einem Tuch und einem Vinylreiniger abwischen. In der Wassermatratze selbst können sich keine Milben ausbreiten. Ein zusätzlicher Staubschutz verhindert, dass sich Milben, Schmutz und Schwitzfeuchtigkeit auf der Oberfläche absetzen oder seitlich in die Ritzen dringen.