Optimal vor der Sonne geschützt

Auf der Terrasse ist es wichtig vor der Sonne geschützt zu sein, denn die UV-Strahlen können schwere Hauterkrankungen bis hin zu Krebs auslösen. Die Sonnencreme alleine ist hier oft nicht ausreichend, besser und auch angenehmer ist es, einen guten Sonnenschutz zu  montieren, so wie er  auf der Seite http://www.sonnenmax.de/ angeboten wird.  Hier bekommt der Interessent nicht nur gute Ware angeboten, sonder darüber hinaus auch viele Informationen über die Produkte. Immer wieder heißt es, dass die Informationen über die Produkte im Internet nicht so gut seien. Wer hier ein Sonnensegel  kauft, der wird eines Besseren  belehrt.

Ein Sonnensegel für Terrasse gibt es als Dreieck- oder als Vierecktuch zu kaufen. Häufig wird die Entscheidung aufgrund persönlicher Vorlieben getroffen, doch nicht immer. Manchmal ist es einfach nötig, ein Dreiecktuch zu nehmen, ganz einfach, weil im Garten nicht genügend Aufhängpunkte vorhanden sind. Solche Punkte können übrigens auch gekauft werden, doch das darf nicht übertrieben werden, denn ein Baum im Gelände ist immer noch stabiler als ein Pfeiler, der in den Boden geschlagen wird. Ansonsten ist die Montage kein Problem. Lediglich die Besitzer von Fertighäuser müssen die Pläne studieren, damit sei einen Balken auswählen, der auch das Gewicht tragen kann.

Etwas komplizierter, aber für einen gewieften Handwerker keineswegs unmöglich, sind Seilspanmarkisen. Diese werden entlang von Schienen  montiert und können eine sehr große Fläche abdecken. Im Handel ist dazu ein Bausatz erhältlich. Nötig sind dann noch Vierecktücher, die oben aufgespannt werden. Wer kein Sonnensegel mag, der sollte sich diese Alternative mal genauer betrachten.