Vorgehängte Fassade

Architektonische Kreativität

Kreativität ist in fast allen Berufssparten angesagt, um neue innovative Ideen entwickeln zu können. Auch in dem Bereich Architektur ist Kreativität absolut notwendig. Gut zu erkennen ist dieses Phänomen, wenn man mal in Ruhe durch die Strassen einer Stadt geht, um die Vielfalt der Architektur auf sich wirken zu lassen. Der architektonische Glanz vergangener Zeiten gepaart mit hochmoderner Architektur macht ein reizvolles Wechselspiel für die  Augen aus. Einen großen Raum nimmt die Fassadengestaltung in der Architektur ein. Die Bezeichnung „Fassade“ meint in erster Linie die Hauptansichtsseite eines Gebäudes, die in der Regel zu den öffentlichen Plätzen und Strassen hingewandt sind. Die nicht nach vorne liegenden Seiten des Gebäudes erhielten dafür keine besonders aufwendige Fassade.
Eine schön gestaltete Fassade ist auch gleichzeitig das Aushängeschild für den Hausherren. Doch mittlerweile gibt es auch genügend Gebäude mit einer Gestaltung aller Fassaden. Die Ästhetik spielt bei der Fassadengestaltung eine der wichtigsten Rollen. Die Fassadengestaltung hängt natürlich mit vielen anderen Faktoren zusammen.
Neben der Gestaltung und der Funktion einer Fassade müssen natürlich auch das Material und die Konstruktion bedacht werden. Die Fassade ist wesentlich abhängig von dem verwendeten Material und der Ausführung.
Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten und eine davon ist die hintergelüftete Fassade oder auch vorgehängte Fassade. Man versteht darunter eine mehrschichtige Außenwandkonstruktion, bei der die äußerste Schicht durch einen Luftschicht von der dahinter liegenden Schicht getrennt ist. Wichtig dabei: die Außenschicht schützt die Fassade gegen Schlagregen. Zudem kann die Feuchtigkeit durch die aufsteigende Luft in den Zwischenräumen abtransportiert werden. Neben all diesen Vorteilen hat die hinterlüftete Fassade noch weitere Qualitäten: hier wird eine deutliche Verbesserung des Schalldämmaßes erzielt. Aufgrund der Befestigung auf einer Unterkonstruktion eignet sich die vorgehängte Fassade auch für unebene oder nicht klebfähige Untergründe. Mit dieser Fassade können auch schwierige Sanierungsfälle gelöst werden.
Architektonische Kreativität ist also durch die vorgehängte Fassade oder auch hinterlüftete Fassade gut möglich.