Matratzen – Wasserbetten: Gelbett  Heizung:

Ein Gelbett ohne Heizung benötigt für den Winter auf jeden Fall eine Auflage, wobei sich Isolierungen aus Schaumstoff ungünstig auswirken. Das härtere Material mindert den Gel-Komfort, isoliert darüber hinaus mäßig und kann Stockflecken verursachen. Es ist jedoch zu empfehlen eine Heizung ( Gel Carbon Heater ) zu nutzen, da sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und Raumwärme bzw. Schwitzfeuchtigkeit Kondenswasser auf der Vinyloberfläche bildet. Diese wirkt sich negativ auf den Liegekomfort aus. Eine oben genannte Gelbett-Heizung liegt im Schnitt bei einer Kostenstruktur von 200 – 280.- Euro. Im  direkten Vergleich zwischen Gelbett und Wasserbett ist die Gel Heizung teurer. Die neu entwickelten Heizungen für das Gelbett verbrauchen genauso wenig Strom wie die führenden Energiesparheizsysteme für Wasserbetten. Gelbettengranulat:  Das Gelgranulat bzw. Gelpulver wird zur Beruhigung bei Gelbetten eingesetzt. Durch die Menge bestimmen Sie die Festigkeit. Das Granulat saugt sich wie ein Schwamm mit Wasser voll und verringert oder verhindert die Wellenbewegung im Bett. Das Granulat eignet sich für Gelbetten und Wasserbetten mit unberuhigten  Wasserkernen. 1 kg diese Granulats kostet ungefähr 35.- Euro. Für die Vollständige Gelierung eines Doppelbettes benötigen Sie bei mittlerer Wasserhärte ca. 4 – 5 kg. Gelbetten: Äußerlich sieht ein Gelbett genauso aus wie ein Wasserbett. Der Unterschied ist das Innenleben. Während bei Wasserbetten ein Vlies in unterschiedlicher Stärke für die jeweilige Beruhigung sorgt, wird die eines Gelbettes durch die Menge des Gelgranulats im Wasser geregelt. Der Kunde entscheidet somit durch die Menge des Granulats, wie weich oder hart er liegt. Dieses Granulat saugt das Hundertfache seines eigenen Volumens an Wasser auf. Also je mehr Granulat Sie dem Wasser beifügen, desto ruhiger und fester ist die Matratze. Die Beruhigung ist zu jederzeit regulierbar. Um das Gelbett wieder etwas weicher zu Gestalten, muss der Kunde Kochsalz in den Kern einfüllen. Bei Eingabe von 100 Gramm Kochsalz löst sich das Gel jeweils um eine Stufe. Einen preislichen Unterschied zwischen Gel und Wasserbetten gibt es kaum. Im direkten Vergleich ist einzig die Gel Heizung teurer. Besonders geeignet sind diese beiden Systeme für Kunden, die weiche Matratzen bevorzugen und die Tiefschlafphase optimieren möchten. Ein Umzug oder Umbau eines Gelbettes ist im Vergleich zum Wasserbett etwas aufwendiger, denn zur vollständigen Entleerung ist es notwendig das Gel mittels Salz zu verflüssigen. Nach dem Umzug sollte das Gelbett durch neues Granulat neu geliert werden.