Wo bleibt die warme Jahreszeit?

Wann ist es endlich wieder soweit? Wann kann man endlich wieder raus in die Natur, raus in den Garten? Wann wird es endlich Frühling. Wir warten doch alle schon sehnsüchtig darauf, oder? Wenn Sie es auch nicht mehr erwarten können, dann sollten Sie die Zeit nutzen, um vielleicht Ihren Garten neu zu gestalten. Oder besser, gestalten zu lassen. Ein Gartenarchitekt nimmt sich Ihrem Garten an und macht daraus ein kleines Paradies. Sie werden staunen, was sich innerhalb weniger Wochen daraus zaubern lässt. Und Sie können selbstverständlich mitreden, ist ja auch Ihr Garten, der da umgestaltet wird. Bringen Sie eigene Ideen mit ein und sagen Sie dem Architekten, wie Sie es sich vorstellen. Denn am Ende sollen Sie sich darin ja wohlfühlen. Schauen Sie sich einfach mal in Ruhe an, was es für Möglichkeiten gibt, dem Garten Individualität zu verleihen und was Besonderes daraus zu machen. Es gibt viele Elemente, die man nutzen kann. Angefangen von Naturstein wie Quarz, Schiefer und Basalt für die Terrasse, über Teakholz, Edelstahl mit Blattgoldauflage oder Flecht für die edlen Gartenmöbel, bis hin zu den unterschiedlichsten Gartenaccessoires, alles ist machbar. Man kann zum Beispiel viele schöne Akzente mit einfach wirkenden Blumenkübeln setzen. Dabei scheint so ein Pflanzkübel

nichts Besonderes zu sein, aber da täuscht man sich schnell mal. Denn diese Pflanzkübel sehen nicht aus wie stinknormale Blumentöpfe, sondern sind entweder reich verziert aus Stein hergestellt oder bekommen durch die Materialien Holz, Metall oder Terra Cotta einen ganz eigenen Touch. Das fügt sich perfekt in die Umgebung ein und man hat mit kleinen Elementen Großes erreicht.