Günstiger Webspace oder teurer Root Server

Haben Sie eine eigene Webseite, aber noch keinen Webspace zur Verfügung, dann lassen Sie sich nicht durcheinander bringen von den vielen Angeboten. Die gesamte Palette reicht von dem kleinen Einsteiger Paket bis hin zu einem vollwertigen Profi Paket. Grade wenn man ein Neuling in dem Bereich des Internets ist bzw. im Bereich des Webhosting ist, dann ist man sehr schnell gnadenlos überfordert. Da gibt es sehr viele Fragen, welche man sich schon am Anfang stellen sollte. Unter anderem muss geklärt werden, in welcher Höhe man Speicherplatz benötigt. Möchte man eine größere Menge Leute ansprechen, dann sollte noch der Traffic gepuscht werden. Die Anzahl der E-Mail Adressen ist genau so wichtig wie eine Datenbank. Die Liste kann man natürlich nun unendlich weiter führen, was wir aber an dieser Stelle nicht wollen. Als Anfänger kann man sich am besten für eine Shared-Server Palette entscheiden, zumal die wichtigsten Grundfunktionen hier schon im Paket mit vergeben werden. Mit ein paar 100 MB Speicher und einer Datenbank sowie schon über 1GB Traffic ist man schon sehr gut bedient. Derartige Pakete werden schon in der Regel im Monat für weniger als 5,00 € angeboten im Internet. Sobald Sie sich nicht mehr als ein Anfänger abgeben wollen, können Sie sich auch an die größeren Hosting Lösungen heranwagen. Im Bereich der Managed-Server steigt nicht nur der Preis um einige Euro an, sondern auch die Funktionalität der Server, sowie verbessern sich auch die Paketinhalte. Meistens werden solche Server, auch VServer oder Root Server genannt, in unterschiedlichen Versionen angeboten. Zur Auswahl bekommt man in der Regel die Pakete der Einsteiger, für den Business Menschen und eine Version für die Professionellen Anwendungen. Das beste, was Sie machen können ist, wenn Sie an der Leistung zweifeln, das kleinste Paket sich buchen. Sobald man bemerkt, dass dies nicht mehr ausreicht, kann man sofort ein Upgrade durchführen.