Webkataloge

Was Bibliotheken im vergleichbaren tun, bieten so bezeichnete Webkataloge auf digitale Art und Weise. Webkataloge vereinigen und kategorisieren Informationen und Quellen und stellen diese den Usern zur Verfügung. Neben den allein bibliothekarischen Funktionen bieten Webkataloge aber in noch größerem Umfang. So geben sie eine Deklarierung der einzelnen Kategorien und Inhalte, bieten Verweise zu ähnlichen Inhalte oder bieten eine allumfassende Funktion zum suchen. Da bei Webkatalogen die Datenbanken redaktionell, demnach mit der Hand nachgesehen und aktualisiert werden, beschränken sich die Großzahl auf ein spezielles Thema. So gibt es beispielsweise Webverzeichnisse, Shopverzeichnisse oder Firmenverzeichnisse. Webkataloge unterscheiden sich offensichtlich von Suchmaschinen wie Google. Diese erkunden per Robots das jeweilige Netz und stehen demnach für Suchen aller Art zur Verfügung. Durch das Anlegen bestimmter Schlüsselwörter werden bei diesen Suchmaschinen alle wichtigen Dokumente im Netz aufgezeigt. Ist man auf der Suche nach einer bestimmten Firma oder einer Website, haben Webkataloge indessen einen ganz offensichtlichen Vorteil. Sie verfügen über ein sortiertes Verzeichnis und lassen sich systematisch durchsuchen. Eine andere Art des Webkataloges stellt das selbstverständlich generierte Verzeichnis, auch Ad-hoc Kategorisierung genannt, dar. Ein schwer zu lösendes Problem der kommerziellen Webverzeichnisse ist die Handhabung der Ranghöhe eines Eintrages. Der Benutzer kann kaum unterscheiden, welche Suchergebnisse (Katalogeinträge) sich einen hohen Rang durch hohe Wichtigkeit „verdient“ haben oder eben nicht. Im Vergleich zu kommerziellen Verzeichnissen stehen die nicht-kommerziellen Kataloge. Heutzutage greifen viele User des Internets auf die Hilfe von Webkatalogen zurück. Musste man in der Vergangenheit noch mühevoll in den Gelben Seiten blättern, um die Gesellschaft seiner Wahl ausfindig zu machen, ist es in der Gegenwart durch das digitale Branchenbuch weitaus unaufwendiger. Herkömmliche Webkataloge sind insbesondere web.de, yahoo! oder allesklar.de. Zukünftig wird es immer bemerkenswerter sein, auf solche Webkataloge zurückgreifen zu können, da die Wahl der weltweiten Internetseiten immer mehr steigt. Um einen katalogisierten Überblick über ein bestimmtes Thema zu bekommen, sind sie also unbedingt und werden in naher Gegenwart noch notwendiger.

Seoberatung
info@artikelverzeichnis-service.de
www.artikelverzeichnis-service.de
08.01.2008 BCDE-13632