Browsergame selber machen

Viele, die schon einmal ein Browsergame intensiv und langfristig gespielt haben, kennen das:Das gibt es Dinge und Abläufe, wo man sich sicher ist, es besser machen zu können. Sei es im Spielablauf, dem Zusammenspiel der einzelnen Abläufe oder der Umgang mit den Usern selber, alles würde man besser realisieren können. Wenn man dann noch andere User trifft, die ebenso denken, entsteht schnell die Idee von einem eigenen Browsergame, in dem man dann seine eigenen Vorstellungen und Ideen umsetzen kann. 

Der ersten Euphorie folgt dann schnell die Ernüchterung, dass es doch nicht ganz so einfach ist, ein durchdachtes Browserspiel selbst auf die Beine zu stellen. Zum einen fehlen dann meist das programmiertechnische Wissen und Können für solch ein Projekt und zum anderen haben viele den zeitlichen Aufwand komplett unterschätzt. Dazu kommt noch, das viele Applikationen eines komplexeren Browsergames nach nicht immer geringen Ressourcen verlangen, die schon einen gewissen Standart an Hard- und Software voraussetzen. 

Eine Alternative zum kompletten Neuentwickeln bieten so genannte Open-Source Browsergames. Diese verfügen bereits von Hause aus über ein Grundgerüst, in dem die wichtigsten Abläufe bereits enthalten sind. Auf dieses Grundgerüst kann dann der interessierte User sein eigenes kostenloses Browserspiel zusammenstellen. Solche Open-Source Browsergames gibt es für die verschiedensten Genres, wie Strategiespiele oder Fussballmanager . Natürlich setzen auch diese Browsergames aus dem Baukasten auch einen gewissen Kenntnisstand voraus. Alternativ dazu bieten auch viele der Anbieter solcher Open-Source Games zusätzliche Leistungen an. Diese Leistungen umfassen das Einspielen der Spiele auf dem Webspace des Kunden, die Weiterentwicklung des Browsergames, bis hin zum kompletten Betreuen des Browsergames.  

Hat man dann dieses schwierige Phase überwunden und hat endlich ein fertiges Browsergame am Start, folgt gleich eine weitere, nicht minder schwierige Hürde, Das Marketing. Denn wer spielt schon gerne alleine ein Browsergame. Solange es sich nur um kleines Projekt handelt, welches nur dafür entstanden ist, um mit Freunden und Bekannten im kleinen Kreis Spaß zu haben, ist das noch kein Problem. Schwieriger wird es dann, wenn mit diesem Game vielleicht etwas Geld eingespielt werden soll oder vielleicht sogar der Lebensunterhalt davon bestritten werden soll. In diesem Fall und in der ganzen Geschichte der Browsergame Erstellung empfiehlt es sich dann professionelle Hilfe anzunehmen. Autor:Andreas NeumannKirschenallee 4218507 GrimmenMail: info(-@-)browsergame-world.de