Weblogs gewinnen weiter an Beliebtheit

 Derzeit gewinnen die privaten Weblogs immer noch weiter an großer Beliebtheit. Dies hat auch zur folge das immer mehr Anbieter aus dem Boden gestampft werden, bei denen man einen eigenen kostenlosen Weblog hosten kann. In einem Weblog kann man übersichtlich in Kategorien unterteilt sein eigenes Wissen an andere Menschen weitergeben. Ursprünglich waren Weblogs mal als Internet-Tagebücher gedacht, dieser Gedanke verlor sich mit der Zeit jedoch immer weiter.

Neben dem privaten Zwecks werden Weblogs heute auch von kleinen und großen Unternehmen als Marketing-Werkzeug verwendet. Mit einem Weblog lassen sich Informationen direkt an den Endkunden bringen ohne Gefahr zu laufen das diese an großartigen Funktionen drumherum verloren gehen. Seit es Weblogs mit Trackback- und Ping-Funktion gibt, ist alles richtig zum wachsen gekommen. Durch Trackbacks bauen sich teilweise sehr große Internetblogs auf, Linknetzwerke die zum Teil aus 2.000 Backlinks und mehr bestehen.

Am Rande aller Blogs kann man die Blogsoftware auch wunderbar als Content-Management-System verwenden und komplette, komplexe Internetseiten darauf aufbauen. Beliebt ist beispielsweise die Software WordPress (kostenlose CMS-Software) für Artikelverzeichnisse. Kategorien sind kinderleicht im Adminbereich verwaltbar, ebenso Beiträge (Artikel) und Kommentare. Dank eines ausgereiften Template-System lassen sich Anpassungen an Design und Template nahezu barrierefrei bewältigen. Die Autoren veröffentlichen in einem WordPress-Artikelverzeichnis ihre eigenen Texte und beim Abschicken wird ein Ping an diverse Suchmaschinen ausgeführt, durch diesen Ping ist der Content nahezu in Echtzeit in den Suchmaschinen zu finden und die ersten Besucher werden bereits generiert.

Weblogs oder heute auch nur noch „Blogs“ genannt, werden von immer mehr Menschen benutzt und sind bereits heute dank Werbenetzwerken wie Trigami und Blogfever eine beliebte Marketing-Methode für Groß und Klein. Für einen eigenen Weblog braucht man nicht unbedingt einen Webspace und eine Domain, jeder kann sich kostenlos bei diversen Bloghosting-Anbietern anmelden und sofort mit dem eigenen Blog im Internet starten.

Werden Sie Blogger und treten Sie ein in eine der größten Internetgemeinschaften weltweit. Kleiner Tipp, wer seinen Weblog schneller bekannt machen will, kann dafür Social-Bookmarks verwenden. Es gibt auch für die Firefox-Toolbar eine Extension mit Bookmarks, diese könnte man kostenlos auf seinem Blog verbreiten und dadurch noch schneller zu Bookmarks für die eigene Seite kommen.