Gibt es Hornzipfel Hausmittel?

Gibt es Hornipfel Hausmittel? Das ist eine Frage, die sich bestimmt so mancher Betroffene schon gestellt hat, denn nicht jeder möchte die Hornzipfel behalten und für sein Leben lang mit sich tragen. Nun kommt für so manchen Mann die Frage auf, ob es für Hornzipfel nicht irgendwie eine Art der Behandlung gibt. So wirkliche Cremes dagegen scheint es ja wohl kaum zu geben und es ist ja auch ein großes Thema mit der Lasertherapie. Denn oft hinterlässt diese ziemlich böse Narben und es kann nur noch unschöner aussehen und dann gleichzeitig auch noch anfangen zu stören. Sicher etwas, das man auch gerne im Vornherein vermeiden würde. Denn Narbenbildung am besten Stück hat ein Mann sicher nicht so wirklich gerne. Nun ist die Frage, ob man auch mit irgendwelchen Hausmitteln dagegen vorrücken könnte und was diese Hausmittelchen dann wären.

Es gibt viele Erfahrungsberichte im Internet, aber ob auch wirklich bei jedem alle helfen ist sehr fraglich, auch eine Frage der Verträglichkeit, denn nicht jeder ist gleich empfindlich. Es heißt beispielsweise, dass man mit dem Wirkstoff Ciclopirox gegen die Hornzipfel ankämpfen kann und diese dann nach einer Weile verschwinden. Bereits nach ein bis zwei Wochen sollen hier Ergebnisse sichtbar gewesen sein. Dennoch kommen sie nach einem halben Jahr wieder zurück, wobei es nie mehr wieder so viele werden. Man sollte die Salbe immer nach jedem Urinieren auf die betroffenen Stellen der Eichel geben. Normal ist es eine Salbe gegen Pilzerkrankungen und auch rezeptpflichtig. Dennoch aber kann man sich ja mit seinem Hausarzt einmal kurz schließen und schauen, was dieser zu der Idee sagt. Vielleicht hat der Hausarzt ja noch andere Ideen, was man außer Operationen hier machen könnte. Es gibt ja immer viele Wege zum Ziel auch wenn dies hier eine recht knifflige Angelegenheit ist. Wen die Hornzipfel nicht stören, der hat es hier eindeutig einfacher im Leben und an sich sind sie ja auch nicht schlimm.