Der Beruf des Schönheitschirurg

Viele Leute definieren sich über ihre optischen Werte. Wer sich nicht attraktiv genug fühlt, wird sehr darunter leiden. Vor allem Frauen erleiden häufig psychische Probleme, wenn beispielsweise die Nase ein optisches Defizit darstellt. Es ist absolut unwichtig was man an sich verbessern möchte, ein Schönheitschirurg kann sich um jedes optische Problem kümmern.
In den Vereinigten Staaten von Amerika kann man sich sogar die Füsse von einem Schönheitschirurgen operieren lassen. Wenn eine Frau (Frauen haben meistens das größte Interesse an dieser OP) mit ihren Füssen nicht zufrieden ist, weil das Tragen von vielen Schuhen unmöglich ist, kann die ästhetische Chirurgie hilfreich sein. In Europa sind allerdings andere Schönheits OP’s (für die meisten Menschen) interessanter. Besonders begehrt ist die Nasenkorrektur. Diese Operation darf (wie die meisten Schönheitsoperationen) erst nach der Vollendung des 18. Lebensjahres durchgeführt werden. Wer diese Schönheitsoperation durchführen lassen möchte, sollte dafür einiges an Geld angespart haben. Ein qualifizierte Chirurge verlangt für eine Nasenkorektur mindestens 3000 Euro. Sollte dies finanzierbar sein, kann der werdende Patient sich zwischen einer ambulanten und einer stationären Behandlung entscheiden. Nachdem der chirurgische Eingriff beendet ist, muß man 7 Tage lang einen Nasengips tragen. Weil nach dem Nasengips auch noch ein Pflaster getragen werden muss, ist das Ergebnis der Operation erst nach 14 Tagen sichtbar.
Selbstverständlich bietet der REPLACE3 auch noch weitere Dienste an. Für viele Frauen dürfte auch die Bruststraffung interessant sein. Bei dieser Schönheitsoperation geht es darum, für eine optisch schöne Form der weiblichen Brust zu sorgen. Gerade weibliche Personen über 35 Jahre, bei denen die Brust nicht mehr so fest ist wie früher, werden eine solche Operation nicht bereuen.
Finanzielle Leistungen von der Krankenkasse wird es hierbei nicht geben. Nur bei ernsthaften Problemen, werden die Operationskosten übernommen. Sprich: Normalerweise muss der Patient die Kosten für die Operation selber bezahlen.

seoberatung.net
Autor : Daniel Keppler
eMail: artikel[@]danielkeppler.de