Haarausfall muss nicht sein – Experten informieren

Mehr als 8 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter Haarausfall. In diesem Fall sind nicht die bis zu 100 Haare gemeint, die im Regelfall jeder täglich verlieren kann. Es wird von langfristigem Haarausfall gesprochen, der bei Männern mehrheitlich an den Schläfen oder am Hinterkopf und bei Frauen am Scheitel beginnt. Gottlob gibt es einiges, was man präventiv, aber auch bei schon aktivem Haarschwund tun kann. In einem kompakten Paket aus Experten-Tipp und Infografik erfahren Sie alles zum Thema Haarausfall und was Sie konkret gegen das Problem unternehmen können.

Wie kann man das Haarwachstum foerdern und was sind die Ursachen für Haarausfall. Diese Fragen beschäftigen die Wissenschaftler seit langem. Es wurde erkannt, dass eine erhöhte Menge Testosteron im Blut zu Haarausfall führen kann. Zunahme von freiem Testosteron bewirkt das Schrumpfen der Haarwurzeln, was andererseits zu einer Verkürzung der Wachstumsphasen des Haares führt. Die Reaktion: Die Haare wachsen zu schnell und fallen früher als normalerweise aus. Jedes nachwachsende Haar ist dünner als das vorhergehende und letztendlich stirbt die Haarwurzel völlig ab. Danach ist die Trauer nicht selten gravierend. Gesundes, prachtvolles Haar ist gleichbedeutend mit Kraft und Gesundheit – selbst Kinogrößen und deren Erfolg, wie beispielsweise Bruce Willis, trösten nur in den seltensten Fällen darüber hinweg, wenn der Kopf kahl geworden ist. die Sie im Blog von masterhair.de unter blog.masterhair.de/haarausfall-was-hilft-wirklich ausfindig machen können und Ihnen auch durch eine übersichtliche Infografik veranschaulicht werden.

Über masterhair.de: masterhair.de ist eine Unternehmung der haircom GmbH mit Sitz bei Frankfurt, Der Fachonlineshop bietet hochwertige Mittel gegen Haarausfall, speziell auch für Frauen und Männer. Von den bekannten Marken wie L’Oréal, Wella, Goldwell, Revlon bis hin zu neuen Trendprodukten liefert der Shop alles zu sensationell günstigen Preisen zum Thema Haarpflege, Haarstyling und Haarausfall.

Wer also die richtige Haarpflege zeitig benutzt und sich vollwertig ernährt, hat schon einige Trümpfe gegen Haarausfall in der Hand und muss nicht zwingend eines Tages vor dem Spiegel in Panik verfallen. Welche Methoden greifen bei Haarausfall? Shampoos mit Koffein sind eine wohltuende Wahl, wenn es um die passenden Produkte zur Pflege der noch übrigen Haare und zur Verhinderung von Haarausfall geht. Sie powern die Kopfhaut und regen so das heilsame Haarwachstum von Neuem an. Mit der Benutzung kann man bereits im Jugendalter anfangen, wenn sich vorhersehen lässt, dass man mit hoher Wahrscheinlichkeit dank Haarausfall über kurz oder lang wie der eigene, bereits glatzköpfige Papa aussehen wird. Frauen haben im Regelfall weniger mit erblich bedingtem Haarausfall zu ringen; bei Frauen sind es zum Beispiel Hormonschwankungen in Schwangerschaft und Stillzeit, die der Grund für Haarausfall sein können. Auch bei diesen Gründen für Haarausfall gibt es innovative Haarpflege-Produkte gegen Haarausfall, die sich positiv auf die Kapillarzellen im Haar und die Zellproduktion auswirken. Ein bedeutender Faktor beim Erhalt voller Haare ist die Ernährungsgewohnheit. Zucker und Alkohol in erhöhten Mengen sowie zuwenig gesunde Lebensmittel wirken sich auf schädliche Weise aus, da sie zu einer Übersäuerung des Körpers führen. Auch psychische Belastungen, ständiger Stress, Stoffwechselerkrankungen und erblich begründeter Vitaminmangel greifen die empfindlichen Haarwurzeln an und führen zu Haarausfall – manchmal hilft hier nur die Einnahme von Arzneimitteln, die natürlich nur der Arzt verschreiben sollte. Für alle anderen Fälle gibt es eine breite Range an Haarpflegeprodukten.

Kontakt:
haircom GmbH
masterhair.de
Ansprechpartner: Maik Müller
Am Glockenturm 3
63814 Mainaschaff
Tel Nr. +49 6021 4429360
www.masterhair.de
eMail: info@masterhair.de