Kompetenz beim Thema Mietrecht

Als Mieter sollte man sich stets darüber im Klaren sein, dass man über gewisse Rechte und Pflichten verfügt und zumindest grundsätzlich Rechtslagen beurteilen können. Von daher ist es oftmals auch nicht unwichtig, gegenüber des Vermieters oder der Hausverwaltung eine gewisse Kompetenz auszustrahlen. Andernfalls können böswillige Vermieter versuchen die Unwissenheit zu ihrem finanziellen Vorteil auszunutzen.

Ein gutes Beispiel sind die Regelungen bezüglich Mieterhöhungen. Hier gelten ganz besondere Bestimmungen ob, wann und in welchem Rahmen ein Vermieter die Miete anheben darf. Verletzt er diese Regelungen beispielsweise bei der Miete, verstößt er auch gegen das Mietrecht. Ein Mieter muss zwar nicht alle Einzelheiten wissen, doch sollte er erkennen können, in welchen Situationen es angebracht ist in den Gesetzestexten zu recherchieren.

Um sich etwas Kompetenz zum Mietrecht anzueignen, kann man sich auch hervorragend im Internet schlau machen. Speziellem Mietrecht Ratgeber bieten eine gute und vor allen kostenlose Alternative. Hier kann man in einem Lexikon Spezialbegriffe nachschlagen, interessante Artikel durchstöbern oder mit anderen Mietern, Vermietern oder sogar Anwälten im Mietrecht Forum diskutieren. Ein solches Mietrecht Forum ist vor allem dazu da offene Fragen zu beantworten sowie Meinungen auszutauschen. Keinesfalls jedoch findet hier eine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne statt. Dazu braucht man im Zweifelsfall dann doch den Anwalt.

Zumindest kann man sich im Netz aber grundsätzlich schlau machen und zum Beispiel beurteilen, ob der teure Gang zum Anwalt überhaupt einen Sinn bzw. Aussicht auf einen finanziellen Vorteil hat. Die Mietrechtportale leben nämlich davon, dass hier eine Gemeinschaft unter anderen ihre bisherigen Erfahrungen schildert und andere daran teilhaben lässt.