Hotels in Barcelona

Barcelona – Perle in Katalonien

Besonders im Winter reisen Menschen aus Deutschland nach Süden. Oft gibt es für sie die Wahl zwischen Kultur und Meer. Jedoch gibt es Ausnahmen. Barcelona gehört mit Sicherheit dazu. In der Stadt kann der Besucher, der auch noch Kultur sehen möchte viele Attraktionen In Barcelona gibt auch viele Hotels.

Barcelona ist mit 3,16 Millionen Einwohnern Spaniens zweitgrößte Stadt und die Hauptstadt der Katalonischen Gemeinschaft. Die gute, Lage machte Barcelona sehr wichtig, das bis heute noch so ist. 1977 wurde Barcelona endlich demokratisch.

Barcelona liegt an der Nordostküste von Spanien auf einem 5 Kilometer breiten Plateau. Es wird von der Bergkette Collserola und den Flüssen Llobregat und Besòs begrenzt wird. Die Pyrenäen liegen ca. 120 Kilometer nördlich der Stadt.

In Barcelona sind alle Hotels, aufgrund der guten Verkehrsmittel, schnell zu erreichen. Die Sehenswürdigkeiten sind für die Gäste eines Hotels in Barcelona ebenfalls sehr leicht zu erreichen.
Von der Stadtmitte aus, sind die meisten Attraktionen für Besucher von Hotels in Barcelona zu Fuß zu erreichen. Das Stadtzentrum von Barcelona ist der größte Verkehrsknotenpunkt. Von der Stadtmitte werden die römischen Ruinen erreicht, die Altstadt sowie den modernen Stadteil Planstadt. Manche nennen die Planstadt in Barcelona auch Eixample. Sie ist weltbekannt für Häuserblocks mit Ecken und modernen Gebäuden.

Das Viertel mit gotischen Wurzeln, man nennt es Barri Gotic, ist der historische Stadtkern. Die Besucher eines Hotels in Barcelona können in diesem Stadtkern viele historische Bauten begutachten. Von der Kathedrale der heiligen Eulalia über den Königsplatz bis hin zum Rathaus, stehen den Besuchern der Hotels in Barcelona eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten zur Verfügung.

Sehenswürdigkeiten sind die Font Màgica, ein großer Springbrunnen mit Farb- und Musikuntermalung, das Museu Joan Miró, das Museu Picasso mit zahlreichen, weniger bekannten Werken von Pablo Picasso, und das Museu Nacional d’Art de Catalunya, das bedeutende Wandmalereien und mittelalterliche Kunstwerke enthält. Auch der Collserola-Turm, der Torre Telefònica und der ziemlich futuristische Torre Agbar mit 142 m Höhe.

Eine der bekanntesten Straßen Barcelonas ist die La Rambla. Sie ist eine große Straße, welche den Besucher eines Hotels in Barcelona vom Zentrum bis zum Hafen führt. Die Straße ist bekannt für ihre romantischen Cafes und Restaurants, Straßenmusiker und Künstler und viele Blumengeschäfte.  Dort liegen auch der Mercat de la Boqueria, der berühmte Placa Rejal und das Gran Teatre del Liceu. Kunden von Hotels in Barcelona werden auf jährlich neue Aufführungen ins Gran Teatre eingeladen.

Barcelona ist eine wahnsinnige Stadt, bei der sich immer ein Besuch lohnt. Die Hotels in Barcelona sind exquisit und sorgen dafür, dass sich Kunden geborgen fühlen.