Entdecken Sie die geheimen Gaerten Londons

London hat von allem viel – Menschen, Verkehr, Fahrradfahrer – aber es ist auch der Ort von vielen wundervollen Parks und Gaerten. Manche von ihnen sind sehr gross, wie zum Beispiel St. James Park (36ha), Hyde Park (140ha), Kensington Gardens (11ha) oder Regent’s Park (197ha). Aber nicht alle Parks in der Stadt sind so gross und so bekannt. Inmitten von Londons Tagungszentren, kleinen Pubs, Haeuserblocks und Schulen sind einige verborgene und unbekannte Gaerten. Wenn Sie also zu einer Konferenz oder einer Veranstaltung gehen und einen dieser versteckten Parks entdecken, machen Sie einen kleinen Abstecher dorthin – es wird sich lohnen.

Phoenix Gardens

Dieser oeffentliche Garten liegt sehr zentral nahe der Charing Cross Road und ist nur ein paar Gehminuten von Londons Tagungszentren und vielen Sehenswuerdigkeiten entfernt. Er ist so versteckt, dass man vom Laerm der Stadt nichts mitbekommt. Er wird nur von Freiwilligen gepflegt und hat jeden Tag von morgens 8:30 Uhr bis Sonnenuntergang geoeffnet.

Postman’s Park

Diese huebsche Gruenflaeche ist eine Kombination dreier Kirchengaerten in der Naehe der St. Paul‘s Cathedral. Seinen Namen erhielt er dadurch, dass viele Postboten hier ihre Pausen verbringen, denn er grenzt an „General Post Office. Der Garten ist ausserdem in der Naehe des Wachturms der Kirche von St. Bartholomaeus dem Grossen, einigen von Londons Tagungszentren und dem Museum of London. Diese guenstige Lage macht den Park zu einem wundervollen Ort der Erholung zwischen Sightseeing oder Arbeit.

Red Cross Garden

Der Garten ist ein Entwurf von Octavia Hill aus dem Jahr 1887. Erst vor kurzem wurde er in seine urspruengliche viktorianische Pracht zurueckversetzt. Er liegt am Redcross Way in der Naehe der Union Street und des King’s College. Es gibt regelmaessige Veranstaltungen und Aktionen fuer Einheimische und Besucher.

Bonnington Square Gardens

Bonnington Square Gardens lagen nach ihrer Zerbombung waehrend des Zweiten Weltkriegs viele Jahre brach. Schliesslich wurden sie von der Gemeinde in einen Lustgarten verwandelt, nach dem Vorbild der Gaerten in Vauxhall. Diese Gaerten sind seit langer Zeit ein wichtiges Merkmal Londons und begeistern ihre Besucher mit satter gruener Bepflanzung. Nahe der Vauxhall U-Bahn Station liegen sie perfekt fuer diejeingen, die in der Pause einer Konferenz in Londons Tagungszentren etwas Erholung suchen. Familien werden dazu ermutigt die Flaechen als Spielplatz zu benutzen und Arbeiter nehmen eine Pause von ihrem stressigen Alltag und geniessen einen Moment der Ruhe inmitten von Blumen und Baeumen. Den Garten muss man gesehen haben, er ist eine wahre Oase in der Stadt.

William Sykes ist freier Journalist und Blogger. Spezialisiert auf das Thema Reise, gilt seine Leidenschaft der Entdeckung der Staedte der Welt. Er ist stets ebenso neugierig auf die Geschichte gothischer Kirchen wie auf interessante Kulturveranstaltungen, regionale Eigenheiten oder viele andere Themen… sogar auf <a href=“http://www.worldhotels.com/en/event-planners/conference-convention/london-conference-venues“>Londons Tagungszentren</a>.