Einen Aufenthalt in einer Ferienwohnung im Harz genießen

Für alle, die sich für einen Urlaub in Deutschland entscheiden, ist der Harz eines der beliebtesten Ziele. Durch eine unbeschreibliche Natur und die lang ersehnt Ruhe, kann man hier besonders gut aus dem Alltag flüchten und abschalten. Bei einem solchen Urlaub entscheidet man sich natürlich auch für die Unterkunft in einer Ferienwohnung Harz. Schließlich will man unter sich sein und sprichwörtlich seine Ruhe haben.

Die Ferienwohnungen im Harz liegen auch direkt am Nationalpark Harz. So hat man die Natur direkt vor seiner Tür und muss diese nur per Fuß oder Rad erkunden. Im Nationalpark befinden sich überwiegend Buchen und Fichten, im sehr großen Waldgebiet der rund um den Brocken reicht. Die Bäume findet man dann noch gut bis in 1000 m Höhe an, erst danach ist die Spitze des Brockens baumlos. Dazwischen regen Gebiete mit Bachtälern, Moore auch einzelne Granitklippen zur Erkundung an.

Aber auch in der Tierwelt kann man ein paar besonders Entdeckungen machen, wenn man Glück hat. Heute lebt im Harz nämlich wieder der europäische Luchs, der eigentlich schon fast als ausgerottet galt. Erst seit dem Jahre 1999 wurde der Luchs wieder im Harz angesiedelt. Das zweite Tier ist die Wildkatze, hier wurde ebenfalls eine Ansiedlung im Nationalpark Harz durchgeführt. Ansonsten findet man dort überwiegend Rot- und Rehwild. Aber es soll auch Waschbären und Marderhunde geben. Wenn man also Glück hat, kann man bei der Erkundung der Natur vielleicht das eine oder andere Foto schießen. Hier sollte man nur sehr leise vorgehen und sich genügend Zeit einplanen!