Einen Schulausflug richtig organisieren

Ein Schulausflug ist eine ausgezeichnete Moeglichkeit fuer Schueler ihren Horizont zu erweitern. Kindern macht es grundsaetzlich Spass etwas neues zu entdecken und neue Orte zu erkunden.
Dennoch kann so ein Ausflug nur gelingen, wenn er von Anfang an gut geplant ist. Das Integrieren von erzieherischen Massnahmen ist genauso wichtig wie der Spass der Kinder. Die folgenden Ratschlaege sollen Lehrkraeften und Betreuern helfen, den Schulausflug mit ihrer Klasse am besten zu organisieren.
Holen Sie sich Hilfe von spezialisierten Unternehmen
Reiseunternehmen haben Erfahrung mit Schulausfluegen in den verschiedensten Variationen. Es lohnt sich die Zeit und das Geld dafuer zu investieren, um sich Ratschlaege einzuholen, wie Sie einen Bus voller Jugendlicher am besten unter Kontrolle haben. In einigen Faellen lohnt es sich auch, vor Ort einen lokalen Reiseleiter zu buchen. Dieser kann die nennenswerten Sehenswuerdigkeiten am besten erklaeren und gegebenfalls ueber deren Geschichte berichten.
Legen Sie ein Zweiersystem fest
Wenn beispielsweise im Bus immer zwei zusammensitzen muessen, ermoeglicht dies den Schuelern sich zu zweit gegenseitig auszutauschen. Dadurch bildet sich keine grosse Gruppe, die leichter dazu neigt uebermuetig zu werden.

Planen Sie einen Informationsteil ein
Informieren Sie sich ausreichend ueber den Zielort und eventuell auch die Zwischenstationen Ihrer Fahrt. So koennen Sie zwischendruch immer wieder einen informativen Teil einplanen. Dadurch koennen Sie das Interesse der Kinder an dem Schulausflug wecken.
Achten Sie besonders auf Grueppchenbildung
Auf der einen Seite koennen sich Freunde gegenseitig helfen und aufeinander Acht geben. Andererseits kann es innerhalb Gruppen auch leichter zu Streitigkeiten und Uebermut kommen. Achten Sie deshalb auf diejenigen Schueler, die sich zu einer groesseren Gruppe zusammenschliessen.
Stehen Sie Ihren Schuelern zur Seite
Vor allem jungen Schuelern, die vielleicht das erste mal ohne Eltern verreisen, sollte man bei Problemen auf dem Schulausflug zur Seite stehen. Sie sollten die erste Person sein, an die sich ein Schueler wendet.
Legen Sie Pausen ein
Auf einem Schulausflug sollten Sie mindestens alle zwei Stunden eine kurze fuenfminuetige Pause einlegen. Dadaurch haben die Kinder die Moeglichkeit auf die Toilette zu gehen und ein wenig umherzugehen. Besonders wichtig ist dies natuerlich, wenn sich im Bus keine Toilette befindet.

Angela Bowden arbeitet fuer STS (School Travel Service), das groesste Unternehmen im UK, das Ausfluege fuer alle moeglichen Schulen anbietet. Ein Schulausflug mit STS kann weltweit mit Bezug auf Kunst/Design, Fremdsprachen, Geschichte oder Naturwissenschaften geplant werden.