Vier Gruende warum eine Klassenfahrt gut fuer die Schueler ist

Eine Exkursion mit einer Schulklasse kann buchstaeblich einen Kampf zwischen Schuelern und Lehrern bedeuten. Auf der einen Seite sehen Schueler eine Klassenfahrt als eine Art Auszeit vom taeglichen eintoenigen Unterricht im Klassenzimmer an und wollen auf dem Ausflug vor allem Spass haben. Die Lehrer sehen das ein bisschen anders. Natuerlich wollen sie auch, dass die Schueler die Klassenfahrt zusammen mit ihren Klassenkameraden geniessen. Dennoch ist eine Exkursion kein gewoehnlicher Urlaub und sollte auch nicht als solcher betrachtet werden. Im folgenden erfahren Sie vier Gruende dafuer, warum eine Klassenfahrt hilfreich fuer die Entwicklung der Schueler sein kann.

Der Spass daran, Neues zu entdecken

Freiheit und die Moeglichkeit Neues ausserhalb den Waenden des Klassenzimmers zu entdecken spielen eine entscheidende Rolle. Natuerlich ist eine Reise nach Rom, Bruessel oder Paris spannender als der taegliche Gong am Ende des Schultages. Die Schueler freuen sich darauf, etwas Neues kennenzulernen.

Der Spass daran, fremde Kulturen kennen zu lernen

Selbst der schuechternste und vorsichtigste Schueler wird sich vor einer Klassenfahrt auf die Reise freuen und einige Tage davor bereits ein wenig aufgeregt sein. Ein spanischer Markt, die Kathedralen Prags oder die Klaenge au seiner italienischen Kirche faszinieren jeden Schueler. Das Eintauchen in fremde Kulturen wird gewiss jedem Jugendlichen sehr viel Spass machen.

Der Spass daran, in der Gruppe Neues zu entdecken

Eine Klassenfahrt kann zudem die zwischenmenschlichen Beziehungen der Schueler foerdern und verbessern, indem diese zusammen in einer grossen Gruppe auf Entdeckungstour gehen. Zusammen mit Gleichaltrigen einen fremden Ort ausserhalb des Klassenzimmers zu entdecken, kann fuer die Entwicklung der Schueler sehr hilfreich sein. Sie muessen lernen, sich gegenseitig zu unterstuetzen und sich aufeinander zu verlassen.

Der Spass an der persoenlichen Weiterentwicklung

Eine Klassenfahrt traegt auch entscheidend zur persoenlichen Entwicklung des einzelnen Schuelers bei. Diese freuen sich darauf eine gewisse Zeit ohne ihre Familie zu verbringen. Zurueck zu Hause werden sie dann den Eltern von ihren Erfahrungen und spannenden Erlebnissen berichten. Dabei spielt es keine Rolle ob der Schueler eher schuechtern oder aufgeschlossen ist. Waehrend des Ausfluges lernen die Schueler mit Herausforderungen umzugehen und sie koennen ihre individuellen Grenzen kennenlernen.

Angela Bowden arbeitet fuer STS (School Travel Service), dem groessten Unternehmen fuer Bildungsreisen in den UK, das eine Klassenfahrt fuer Schueler anbietet. STS bietet eine breite Palette von Reisen in alle Welt und für verschiedensten Fachrichtungen an.