Wassersport in Kroatien

Vor allem in den warmen Sommermonaten lockt das Meer. Kroatien hat zahlreiche Felsküsten, Strände, Buchten und vor allem eines zu bieten: glasklares Wasser. Welche Ecken Sie für welche Aktivität im kühlen Nass anvisieren sollten, erfahren Sie hier.

Wasserski und Wakeboard fahren in Kroatien
Wo Touristen sind, dort wird auch Wasserski angeboten. Zumindest in den Sommermonaten. Daher gibt es in nahezu allen bekannten Tourismus-Regionen dieses Vergnügen, zum Beispiel in Novalja mit dem Strand Zcre in unmittelbarer Nähe. Wakeboarding ist eine Abwandlung des Wasserski-Fahrens. Hier wird der Wassersportler nicht auf zwei Skiern von einem Boot über das Wasser gezogen, sondern schnallt sich nur ein Board unter die Füße.


Schnorcheln in Kroatien

Der Vorteil am Schnorcheln ist, dass Sie keine sonderlich professionelle Ausrüstung benötigen. Schnorchel, Brille und Flossen genügen, die sogenannte ABC-Aurüstung. Kroatien bietet einige Ecken, die sich ideal zum Tauchen und Schnorcheln eignen. Vor allem entlang der kroatischen Felsküsten werden Sie eine riesige Vielfalt an Meeresbewohnern in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können, von Fischen bis hin zu Krebsen. Vor allem die Kvarner Bucht ist für Schnorchler bestens geeignet. Auch besonders rund um die Inseln Losinj, Dugi Otok und Krk dürfen sich Schnorchler auf allerhand sehenswertes Unterwasserleben freuen.

Angeln in kroatischen Gewässern
Auch Angler kommen in Kroatien auf ihre Kosten. Wer hier angeln will, muss jedoch nicht nur die richtigen Plätze dafür finden, sondern auch einige Regeln einhalten. Zunächst müssen Sie eine Genehmigung, d.h. den Angelschein, vor Ort kaufen. In nahezu jedem Urlaubsort gibt es Verkaufsstellen. Die Genehmigungen können für ein ganzes Jahr oder auch tage- bzw. wochenweise erworben werden. Ein Tag kostet circa 600 Kroatische Kuna, was etwas weniger als 80 Euro entspricht.

Die richtige Unterkunft für Ihren Kroatien-Urlaub finden
Wenn der Plan für einen aktiven Kroatien-Urlaub steht, fehlt nur noch die passende Unterkunft. Besonders praktisch sind Ferienwohnungen Kroatien. Hier haben Sie es bequem wie zu Hause, keine störenden Zimmernachbarn und eine eigene Küche, um sich selbst zu versorgen. Zudem haben Sie hier nicht nur für mehrere Reisende und sogar ihre Haustiere ausreichend Platz, sondern können auch eigene Tauch-Accessoires, Angeln und Co. abstellen, ohne dass es eng wird. Anderenfalls können Sie das nötige Zubehör für diese Aktivitäten natürlich auch in Kroatien ausleihen.