Skippertraining und Segelscheine – der Yachturlaub kann beginnen

Der Yachturlaub wird immer populärer, vor allem weil viele Urlauber und Bootsliebhaber auch das Meer vor der „eigenen Haustüre“ für sich entdecken. Die Adria mit ihren Küstenregionen entlang Italiens, aber vor allem auf der kroatischen Seite bietet interessante Möglichkeiten für Segeltörns und tolle Ausflugsziele. Wer selbst ans Steuer möchte, benötigt dafür aber die notwendigen Patente, Zertifikate und Segelscheine.

Grundsätzlich hat man zwei Möglichkeiten, um einen Segeltörn, einen Yachturlaub zu absolvieren – als klassischer Gast an Bord oder in Eigenregie, indem sich selbst ans Steuer wagt. Die erstere Variante ist bequemer und natürlich für all jene gedacht, die an und für sich nichts mit dem Segeln auf hoher See am Hut haben. Die zweite Möglichkeit mag auf den ersten Blick nach Arbeit klingen, echte Seebären werden dies aber klar verneinen.

Natürlich ist es besonders reizvoll, sich selbst ans Steuer einer Yacht zu wagen und Törns und Ausfahrten selbst zu planen und zu steuern. Alleine die Vorstellung verursacht bei vielen Menschen eine Gänsehaut, im positiven Sinne – der Urlaub wird zum echten Abenteuer und Genuss.

Hierfür müssen aber gewisse Befähigungsnachweise erbracht werden – Segelscheine und Patente, ähnlich einem klassischen Führerschein. In Kroatien hat man die Möglichkeit, in Intensivkursen ein Skippertraining zu absolvieren. Meist werden hier innerhalb von drei Tagen Manöver und grundlegende Fertigkeiten im Umgang mit einer Charteryacht erlernt bzw. auch aufgefrischt.

Ein solches Skippertraining kann in der Regel in der Zeit von April bis Oktober absolviert werden. Dreitagesintensivkurse sind natürlich ideal, da sie vergleichsweise wenig Zeit in Anspruch nehmen und sind zudem nicht allzu teuer. Auch eine Nachtfahrt ist dabei meist enthalten, vor allem das Anlegen und Ansteuern eines Hafens wird intensiv trainiert.

Ein solches Skippertraining beinhaltet auch eine UKW-Seesprechfunk-Bewilligung und kann mit einer Prüfung für das kroatische Küstenpatent, den kroatischen Bootsführerschein, abgeschlossen werden. Wer ambitionierter ist, hat auch die Gelegenheit, in Kroatien das International Yacht Training für Bareboat Skipper zu absolvieren, dieses Patent hat weltweit Gültigkeit.