Lanzarote und die Kanaren

Lanzarote ist eine Insel, die man fast überall auf der Welt als eine beliebte Urlaubsinsel kennt. Diese Insel ist auch etwas ganz besonderes, dafür sorgte unter anderem Cesar Manrique, dieser hat aus ihr das gemacht, was die Touristen so lieben. Wenn man auf Lanzarote ankommt um einen Urlaub dort zu verbringen, ist es nicht wie auf den meisten anderen Inseln die dafür bekannt sind das man dort einen schönen  Lanzarote Urlaub verbringen kann, denn auf Lanzarote gibt es keinen Massentourismus. Die Hotels die dort stehen, haben keine zwölf Etagen oder ähnliches, sie sehen aus wie ganz normale kleine Häuser in denen man sich wirklich wohl fühlen kann. Lanzarote bietet eine außergewöhnliche und absolut einmalige Landschaft, denn die Insel ist eine Vulkaninsel, die Vulkane die sich auf ihr befinden sind sogar noch aktiv. Man kann einmalige Phänomene dort zu sehen bekommen. Man kann sich zum Beispiel einen Garten ansehen, der komplett aus Kakteen besteht, diese sind völlig unterschiedlich groß und haben unterschiedliche Formen die einen wirklich beeindrucken könnten, diese würde man von einem Kaktus nicht erwarten würde. Cesar Manrique hat sich dafür eingesetzt, das man auf der Insel kein Auto fahren darf, dieses Ziel hat er allerdings nicht mehr erreichen können, denn ironischer Weise ist er bei einem Autounfall, der sich nur ein paar Meter von seiner Wohnung entfernt ereignet hat, ums Leben gekommen. Er hat sein Auto nur ins ehr seltenen Fällen genutzt. Cesar Manrique war einer der Künstler, der nach seinem Tod noch erfolgreicher und bekannter wurde als zu Lebzeiten. Auch die Insel Teneriffa bietet für Teneriffa Urlaub eine vielzahl an Sehenswürdigkeiten und schönen Hotels und Stränden.