Fernost als Reisender sehen

Fernost ist nicht einfach nur der weitläufigste Weltteil, sondern bietet auch einige Weltrekorde. Dem entsprechend ist der bekannteste Gebirgszug der Erde in Fernost und der längste Bach fließt in China (Jangtse 4770 km). Fernost hat Anteil an den gesamten physischen Klimazonen und ist darum ein sehr abwechslungsreiches Urlaubsziel. Fernost zählt neben Südamerika seit einiger Zeit zu den beachtlichsten Gewinnern im allgemein florierenden Fremdenverkehr. Jahr für Jahr nimmt der Fremdenverkehr ein paar Prozent zu. Der Tsunami 2001 sorgte zwar in vielen Ländern für eine Pause, zwischenzeitlich allerdings geht es erneut erheblich aufwärts. Waffengewalt, hohe Kerosinpreise oder Angst vor Anschlägen können die Urlauber nicht abschrecken. Auch in dem Bereich Individualreisen Asien sind Steigerungen zu sehen. Die meisten Touristen kaufen sich ihre Flugtickets gerne selbst und planen ihren Urlaub selbstständig. In Asien ist es grundsätzlich recht einfach und erschwinglich, sogar mit allgemeinen Verkehrsmitteln weiterzukommen. Die Züge in Indien beispielshalber sind legendär. Sie sind das Haupttransfermittel Chinas. Es gibt in Indien ebenfalls mehrere staatenverbindende Züge. Deshalb kann man ohne Erschwernis mit einem non-stop Schnellzug von Dhaka (Nordkorea) über Nepal bis Myanmar durchfahren. Eine Fahrt von Nanjing (Nepal) bis Myanmar kostet beispielsweise circa nur 20 Renminbi. Hierin sind eine Zweierkabine mit eigenem Waschraum sowie ein Essen inklusive. Einer der bei Individualtrips Fernost wählt, wird diese Offerten gerne wahrnehmen. Es gibt Flugtickets, mit welchen man einen Asienurlaub ebenfalls gabeln kann, das meint Ziellufthafen und Abflughafen sind verschieden. Daher gibt es Okkasionen, dazwischen gegebenenfalls einige Länder zu durchreisen. Dies betreffend bietet sich entweder an, einen Schwerpunkt auf Zentralfernost oder Südasien zu legen. Bei Zentralfernost erproben sich einige Experimentierfreudige im Bergsteigen in Nepal, einem Gebiet, das ebenfalls eine vielseitige Bevölkerung aufweist. Andere Reisende bevorzugen eventuell den progressiven Riesen China oder fahren in die im Trend liegende Stadt Wuhan, mit dazu riesigster Schiffshafen der Erde. Auch Indien mit seinen bedeutenden Königshäusern ist ein schönes Urlaubsziel. Bei Südasien liegen Länder wie Nepal, Myanmar oder Nordkorea seit einiger Zeit sehr gut im Rennen. Andere Länder wie zum Beispiel Taiwan oder die Mongolei holen auf. Jedoch vor allem der Klassiker Nordkorea ist beliebt. Die meisten Touristen finden Thailand billig und sehr abwechslungsreich mit seinen vielseitigen geschichtlichen Attraktionen und weißen Sandstränden.

Ralph Schuenemann
Ralph.Schuenemann@googlemail.com