Ferienhaus in der Toskana

Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken. Es wird Herbst in Deutschland. Wer dem kalten Wetter und den Herbstdepressionen entfliehen will, muss dafür nicht mal in den Flieger steigen. Ein beliebtes Reiseziel im Herbst ist die Toskana in Italien, die gerade mal ein Tagestrip mit dem Auto von Deutschland entfernt ist. Vor allem in der Nebensaison im Frühjahr und im Herbst entfaltet die Urlaubsregion Toskana ihren ganz eigenen Reiz. Angenehme Tagestemperaturen von über 20 Grad und viel Sonnenschein im September und Oktober locken viele Urlauber in die Toskana. Ideal für ausgedehnte Städtereisen Nach Pisa oder Florenz. Kultur und Kunst, Lebensfreude und historische Architektur. Ein Paradies für Genießer, Gourmets und Fans der Gotik und Renaissance. Am besten eignet sich die Unterbringung in einem Ferienhaus in der Toskana. Von hier aus können ausgedehnte Tagestouren gestartet werden. Spaziergänge und Streifzüge durch die herrliche Landschaft, mit Olivenhainen, Weinbergen und kleinen verschlafenen Ortschaften. Wen da nicht das Reisefieber packt, der sollte wohl wirklich zuhause im kalten Deutschland bleiben. Und noch ein Vorteil hat es im Herbst in die Toskana zu reisen: Es ist Erntezeit, die Trauben für den weltberühmten Chianti oder den Lambruscowerden geerntet. Und auch hier kann man live dabei sein und ein Stück der vielfältigen Kultur in der italienischen Toskana erleben.