Kloster und Ballermann: Die Gegensätze Mallorcas

Kaum eine Urlaubsregion ist von solchen Gegensätzen geprägt wie Mallorca. Das bevorzugte Reiseziel vieler Deutschen bietet sowohl kulturelle Anziehungspunkte wie auch ein ausschweifendes Nachtleben. Für manche Mallorca Touristen bedeutet die Insel schwerpunktmäßig einen Ort um Partys zu feiern und gleichgesinnte vergnügungssüchtige Menschen kennen zu lernen. Mallorca Immobilien sind diesen Touristen vor allem in Form des eigenen Hotels oder der Ferienwohnung bekannt, historische Bauwerke erregen nur bedingt das Interesse des Party-Touristen. Auch diese Zielsetzung der Mallorca-Reise sollte nicht herabgewürdigt werden, bietet sie doch auch eine nicht unwesentliche Abwechslung vom heimischen Alltag, die auch dazu geeignet sein kann, die Sorgen des eigenen Berufslebens und dem zunehmenden Leistungsdruck des alltäglichen Lebenslaufes für ein paar Tage oder Wochen entgegen zu wirken um sich nach dem Urlaub wieder erholt dem gewohnten Leben mit all seinen Freuden und Leiden zu stellen. Doch auch der kulturell interessierte Reisende findet in Mallorca viele Anziehungspunkte. Nicht wenige Kloster und andere Immobilien Mallorca machen die Reise zur spanischen Insel auch dann zu einem lohnenswerten Urlaub, wenn der Ballermann und die nächtlichen Partys nicht im Mittelpunkt des Interesses des Reisenden stehen. Mallorca verfügt über eine interessante Geschichte und wer die Kultur und Vergangenheit der Insel hautnah erleben möchte, mag mit einer Mallorca Reise ebenfalls bestens bedient sein.