Die Asienreise

Thailand ist ein Staat in Südostasien, der an die Länder Laos, Kambodscha, Mynmar und Malysia grenzt. Thailand grenzt dabei ebenfalls an den Golf von Thailand und das Andamanische Meer, und das gesamte Land nimmt dabei einen sehr großen Teil der Landfläche von Südostasien ein. Auf einer Landkarte erinnert die Landfläche von Thailand dabei in der Gestalt an den Kopf eines Elefanten. Das Land dehnt sich bei einer Asienreise  in Nord-Südlicher-Richtung über insgesamt ca. 1770 Kilometer aus, in Ost-Westlicher-Richtung um ca. 800 Kilometer. Im Norden befindet sich der höchste Punkt des Landes, die Stadt Doi Intahnon mit einer Höhe von 2565 Metern, im Nordosten des Landes befindet sich die Khorat-Hochebene die im Sommer sehr trocken ist, während der Regenzeit jedoch meist mit einer überschwemmten Landschaft aufwartet. In dieser Region ist die Bevölkerung ärmer als in den meisten anderen Teilen des Landes, und durch die herrschenden Dürreperioden ist es nicht möglich eine intensive Landwirtschaft aufzubauen. Mithilfe von Staudämmen und Bewässerungsprojekten soll der Boden dort verbessert werden, um die Armut der Bevölkerung zu lindern, und um positive Zukunftsaussichten zu schaffen. Thailand und Asienreisen kann man heute bequem über das Internet buchen. In Thailand herrschen das ganze Jahr über Temperaturen von über 18 Grad Celsius, und im Gegensatz zu Deutschland werden die Jahreszeiten nicht durch die Temperaturunterschiede bestimmt, sondern durch den niedergehenden Niederschlag. Informationen zum Thema Thailand und Asienreise findet man über die gängigen Sichmaschinen.