Solaruhren und andere Uhren

Der Markt hat nach der ersten Entwicklung 1973 gemerkt, dass ein Umbruch der Zeitanzeige stattfindet. So hat Casio noch im gleichen Jahr die erste Digitaluhr ins Leben gerufen und hat somit sich in dieser Sparte neben den Taschenrechnern den Markt erobert. Nach zahlreichen Weiterentwicklungen erschien demnach auch die erste digitale Armbanduhr, welche einen Taschenrechner via Touchscreen bereitstellt. So hat Casio die erste Kombinationsuhr auf den Markt gebracht und feierte Welterfolge im Umsatz mit der Uhr. Noch heute sind die Uhren aus dem Hause Casio sehr bekannt und durch die robuste Bauweise bei den Kunden sehr gefragt und ebenso beliebt. Dieses Jahr feiert das Modell G-Shock sein 25jähriges Bestehen und wird noch heute als Renner unter den Uhren durch die schockresistente Bauweise sehr geschätzt. Diese Uhr wurde stets weiterentwickelt und auch auf dem Kindermarkt durch die Baby G-Shock ein voller Verkaufserfolg. Die Firma Casio hat allerdings auch neben diesen bekannten Uhren ein breitgefächertes Sortiment, welches nicht nur Uhren betrifft. So kann man neben den Uhren auch verschiedene Taschenrechner bei ihnen erstehen. Da in diesen Techniken seit den 90iger Jahren die Solarzelle bei Taschenrechnern Spruchreif wurde, hat auch diese Firma die Casio Uhren auf Solartechnik erweitert, welche ein Auswechseln der Batterien überflüssig macht. Da die Energie über die Solarzellen in Stromspeicher fließt, können diese Uhren auch in dunklen Räumen ihren Dienst verrichten, solange der Stromspeicher noch ausreichend Energie hat, welcher bis zu 24 Stunden ausreicht. Zudem haben diese Uhren eine wiederkehrende Weck- und Erinnerungsfunktion, welche an wiederkehrende Ereignisse erinnert, dass man die wichtigen Termine auch nicht vergisst. Durch die Kombination zwischen allen Techniken kann man bei einigen Modellen auch von einem kleinen Organizer sprechen, welcher die wichtigsten Funktionen einer Uhr hat. Sollte man allerdings keine Solartechnik in einer Casio Uhr haben wollen, kann man hier auch auf eine batteriebetriebene umsteigen. Es ist allerdings zu beachten, dass die Wasserdichte der Uhren durch den Verschleiß der Dichtungen leiden kann.