Proteinshakes müssen richtig eingesetzt werden

Die meisten Menschen sind darum bemüht, sich weitgehend gesund zu ernähren. Es gibt viele Möglichkeiten, um sich fit zu halten, Menschen mit Übergewicht und Menschen mit Untergewicht sind oftmals nur ernährungstechnisch falsch beraten. Bei der Ernährung kommt es in erster Linie auf die Abwechslungan. Denn der Mensch braucht, um funktionstüchtig zu bleiben, Eiweiße, Vitamine, Fette und Kohlenhydrate gleichermaßen.

 

Die Proteinshakes haben vielseitige Funktionen,dem einen dienen sie hervorragend dafür, um schnell und erfolgreich abzunehmen, dem anderen dienen sie dazu, den Muskel schnell und gezielt aufzubauen. Wer sich mit Proteinen auseinandersetzt, der wird alsbald feststellen,dass der Mensch für den Muskelaufbau genügend Proteine benötigt. Beim Sport dienen die Eiweißshakes perfekt dazu Mahlzeiten ausfallen zu lassen. Denn ein Shake kann gut eingesetzt werden,um auf feste Nahrung ab und dann zu verzichten.

 

Beim Sport werden die Proteinshakes oftmals unmittelbar vor dem Training getrunken,aber oft auch direkt nach der Trainingseinheit. Es sollten in der Regel am Tag pro Kilogramm Körpergewicht ungefähr 1,5 bis 2 Gramm Eiweiß aufgenommen werden. Wer sich gerne im Fitnessstudio abstrampelt und schwitzt, der sollte seinen Körper mit einem Shake belohnen. Man muss sich sowohl physisch als auch psychisch stärken und ein Shake tut sowohl dem Leib als auch der Seele gut.

 

Proteinshakes sind aber keinesfalls Wundermittel und kein Zaubertrank, wie man ihn von den Asterix-Comics kennt. Man sollte nicht dem Trugschluss verfallen, dass man nur genügend Shakes verdrücken muss und schon hat sich die Sache mit dem Muskelaufbau oder mit dem Abnehmen des Körpergewichts erledigt. Die Shakes dienen lediglich hervorragend dazu, um für eine sinnvolle Ergänzung zu einer idealen Gesundheit zu sorgen. Der Körper muss die zugeführten Eiweiße auch verwerten können. Ist dem nicht so, kann es zu einem Stillstand in punkto Muskelaufbau oder Abnehmen kommen. Das genaue Abmessen von Einsatz und Shakezufuhr muss durchdacht und penibel eingehalten werden.